Reformationsjubiläum

von Ev. Kirchengemeinde Bottrop

Unter dem Thema des Lutherzitates "Wenn die Welt morgen untergehen würde...würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen" geht der Altpräses auf die Aktualität der reformatorischen Entdeckungen ein. Schwerpunkt seines Vortrags werden Fragen nach der Gemeinsamkeit von Weltuntergangsszenarien der damaligen und der heutigen Zeit und der Konsequenzen für heute sein. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit zu Rückfragen und eigenen Beiträgen zur Diskussion.

Alfred Buß stammt aus Ostfriesland, war Pfarrer in Unna-Königsborn und Superintendent des Kirchenkreises Unna. Am 12. November 2003 wählte ihn die westfälische Landessynode zum Präses. Am 29. Februar 2004 wurde er in Bielefeld in sein Amt eingeführt. Am 23. Juni 2009 hat ihm die Evangelisch-Theologische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster die Würde eines Doktors der Theologie ehrenhalber verliehen.

Heute engagiert sich Alfred Buß als Vorstandsvorsitzender der Stiftung "Umwelt und Entwicklung NRW", als Beiratsvorsitzender des Martin Luther Forum Ruhr in Gladbeck und er ist Mitglied des Beirates Seelsorge in der Bundeswehr der EKD. Er gehört zu den regelmäßigen Autorinnen und Autoren des "Wort zum Sonntag" in der ARD. Alfred Buß ist verheiratet und hat drei Kinder und vier Enkelkinder. Bu

Zur Nachrichten-Übersicht

Postkartenaktion zum Stadt-Kirchentag 2019

Postkartenaktion zum Stadt-Kirchentag 2019

Postkartenaktion zum Stadt-Kirchentag 2019

Postkartenaktion zum Stadt-Kirchentag 2019

Die aktuellen Gemeindebriefe finden Sie hier...

News-Archiv

Alle Beiträge anzeigen