Gottesdienst in Corona Zeiten

von Ev. Kirchengemeinde Dorsten

Die besondere Situation im November hat auch für das Leben in der Kirchengemeinde Folgen.

Gottesdienste werden unter Beachtung der Corona-Richtlinien auch in den nächsten Wochen angeboten. In Altendorf-Ulfkotte können 15 Personen teilnehmen. Die Gottesdienste in der Altstadt sind von der Johanneskirche in das Gemeindezentrum umgezogen, weil dort die Schutzmaßnahmen besser umgesetzt werden können. Unter anderem muss in der Johanneskirche auf die Heizung verzichtet werden.Hier ist die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt.

Die normalen Gruppen-Veranstaltungen sind im Gemeindezentrum nicht möglich. Das Blaue Kreuz als Selbsthilfe-Gruppe darf sich aber weiterhin treffen. Auch werden Sitzungen, die zur Aufrechterhaltung der Arbeit notwendig sind, abgehalten.

 

Nach wie vor ist es wichtig, im kleinen Rahmen Kontakt zu pflegen und Menschen nicht alleine zu lassen, d.h. z.B. auch die Mitglieder der eigenen Gruppe im Blick zu behalten. Nicht jeder sucht von sich aus den Kontakt, z.B. über das Telefon.

 

Zur Nachrichten-Übersicht