News 2015

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Dorsten - Von der Flüchtlingsdebatte über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP bis hin zum Ruhrpott-Deutsch spannt sich der Bogen der Themen, die der Männerkreis Wulfen im Barkenberger Gemeindezentrum (BAZ) in Dorsten-Wulfen in seine Terminplanung für die erste Jahreshälfte 2016 aufgenommen hat.

von Gemeinde Gladbeck N

Gladbeck - Nicht sehen, doch glauben?! Thomasmesse in der St.-Stephani-Kirche am 27.12.2015

von Ev. Kirchengemeinde Dorsten

Dorsten - Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Samstag Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte des evangelischen Familienzentrums Wittenbrink zum Sommerfest.

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Bottrop - Mit einem festlichen Gottesdienst in der hoffnungslos überfüllten Martinskirche verabschiedete die Evangelische Kirchengemeinde Bottrop ihren Pfarrer Ulrich Schulte in den wohl verdienten Vorruhestand. Gleichzeitig entpflichtete Superintendent Dietmar Chudaska den Bottroper Seelsorger aus dem Pfarramt.

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Kirchenkreis - Nach dem Terroranschlag in Istanbul trauern die deutschsprachigen Kirchengemeinden am Bosporus um die Opfer.

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Bottrop - Zum zweiten Mal lädt die cAsA Bottrop (Evangelische Jugend) am Samstag, 5. März um 19 Uhr im neuen Martinszentrum zum 13. Kabarett-&Comedy-Festival ein.

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Gladbeck - Mit über 20 Angeboten startet das Martin Luther Forum Ruhr (MLFR) in Gladbeck in sein neues Programm für das erste Halbjahr 2016.

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Gladbeck - Tot sind nur die, die man vergisst... Seit 1995 erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnik (Foto) mit seinem Projekt "Stolpersteine" mit kleinen, goldfarbenen Gedenksteinen an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft vor deren früheren Wohnorten.

von Gemeinde Bottrop N

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Gladbeck - Öfter mal die Perspektive wechseln. Ein guter Rat, um eine andere Sichtweise auf die Dinge zu bekommen. Diesen Rat befolgte auch die Öffentlichkeitsarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten und ging in die Luft.