15 Jahre "Kirche und Kino"

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Evangelische Erwachsenenbildung verlost Freikarten

Der Film Systemsprenger eröffnet das Programm von "Kirche und Kino". Foto: Verleih

Den Auftakt der Filmvorführungen im Central-Kino in Dorsten macht am 7. Januar 2020 das deutsche Drama "Systemsprenger" aus dem Jahr 2019. "Systemsprenger", das klingt nach Revoluzzer. Aufruhr, ein Fall für den Verfassungsschutz. Aber selbst der wäre hier wohl machtlos. Im Fachjargon steht der Begriff nämlich nicht etwa für einen Feind des Grundgesetzes, sondern für ein Kind, das derart außer Kontrolle geraten ist, das es das für solche Fälle gedachte System aus Jugendamt, Wohngruppen und Schulbegleitern schlichtweg sprengt. Der Film erzählt die Geschichte der neunjährigen Benni, einer "Systemsprengerin".

Am 4. Februar folgt der Thriller "Parasite" aus Südkorea (2019). Eine schwarzhumorige, temporeiche, grandios gefilmte Tragikomödie über eine Familie in Südkorea, die um ihr Überleben kämpft. Am 5. März zeigt "Kirche und Kino" das französische Historiendrama "Portrait einer jungen Frau in Flammen", gefolgt von der deutschen Tragikomödie "Lara" mit Corinna Harfouch und Tom Schilling am 7. April. Der Film erzählt die Geschichte einer schweren Mutter-Sohn-Beziehung, die während eines Konzertes eskaliert.

"Das Wunder von Marseille" aus dem Jahr 2019 steht am 5. Mai auf dem Programm. Ein Film über das Schachspiel in Zeiten der Flüchtlingskrise. Abgerundet wird das Halbjahresprogramm am 2. Juni mit dem deutschen Spielfilm "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" aus dem Jahr 2019. Die Verfilmung des autobiografisch gefärbten Jugendromans der jüdischen Autorin Judith Kerr.

Die Filme starten jeweils um 20 Uhr, Karten können zum Preis von sechs Euro im Central-Kino. Borkener Straße 137 unter Tel. 02362/949392 vorbestellt, werden. Zum 15-jährigen Jubiläum von "Kirche und Kino" verlost die Evangelische Erwachsenenbildung zu jedem Film 15 Freikarten. Teilnahme per Mail an Petra.Masuch-Thies@kk-ekvw.de oder Tel. 02043/279336 oder -32. Bu

Zur Newsübersicht