20 Jahre Gospelchor Enjoy

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Lieder, die uns Türen öffnen

Der Gospelchor Enjoy gastiert zu seinem 20-jährigen Jubiläum in der Dorstener Kreuzkirche. Foto: privat

Unter dem Motto "Gospel to your heart - Lieder, die uns Türen öffnen" wurde ein Programm aus alten und neuen Titeln zusammengestellt, die den Chorsänger*innen besonders am Herzen liegen. Live aufgeführt, moderiert und wieder mit Soloeinlagen und Begleitmusikern garniert, wird das ganze am Samstag, 18. Mai um 18 Uhr in der Kreuzkirche in Dorsten-Hervest zu erleben sein.

Geboten werden deutsch- und englischsprachige Gospel- und Popsongs aus dem umfangreichen Repertoire, das sich der Chor seit seinem ersten Auftritt beim ökumenischen Gemeindefest in Dorsten-Rhade 1999 erarbeitet hat. Damals hatte Pfarrer Dr. Andreas Deppermann aus der Martin-Luther-Gemeinde in Dorsten-Holsterhausen den Chor initiiert und unterstützt.

Chorleiter Christian Löer blieb dem Chor seitdem trotz mancher Durststrecke und beruflicher Belastung über all die Jahre hinweg treu. "Ich hatte die Chorleitung ja nie gelernt, musste mich immer gut vorbereiten und selbst motivieren. Auf der anderen Seite hat die Gemeinschaft mit den treuen Chorsänger*innen und das Arbeiten mit tollem musikalischen Material immer viel Freude bereitet. Mir würde viel fehlen", ist sich Löer sicher.

Die Programmauswahl für das Konzert stammt aus einer Abstimmung, die die Chormitglieder auf der letzten Chorfreizeit selbst vorgenommen haben. Es sind Gospel-Klassiker ebenso mit dabei wie auch weltliche Lieder. Die Mitwirkenden sind: Jan Primke (Bass) und Jens Beckmann (Drums), die den Chor auch schon bei den Projektkonzerten "Gospel&Passion" begleitet haben. Pianist Rainer Seyda übernimmt einige Stücke am Klavier, damit Christian Löer endlich auch einmal "nur dirigieren kann". Ihm geht es nicht nur um die Musik, sondern auch um die frohe Botschaft, "dass Gott uns hält und trägt".

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Chorarbeit gebeten. Bu

Zur Newsübersicht