Brot für die Welt

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Hunger nach Grechtigkeit

Im Jubiläumsjahr steht die Spendenaktion des Evangelischen Hilfswerks unter dem Motto "Hunger nach Gerechtigkeit". Im Rahmen der Eröffnungsfeier gibt es anschauliche Informationen zum Thema ebenso wie Unterhaltung, Speisen und Getränke.

Ehrengast der Feier ist Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und stellvertredente Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Durch den Abend führt der bekannte Journalist Stefan Göke vom WDR (Aktuelle Stunde/Lokalzeit Ruhr).

Ein erfolgreiches Projekt von "Brot für die Welt" im Ostkongo wird von dessen Leiter vorgestellt, daüber hinaus gibt es konkrete Einblicke in die Arbeit des Spendenhilfswerks. Als Gastgeber wirken Frank Baranowski, Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, und Heiner Montanus, Superintendendent des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid, mit. Die musikalische Gestaltung übernimmt Michel Sanya, Kurzfilme und eine Ausstellung sorgen für Abwechselung.

"Brot für die Welt", das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen, eröffnet immer zum Beginn des Kirchenjahres, am 1. Advent, seine Spendenaktion für das kommende Jahr. Die erste Aktion startete im Dezember 1959.

Zur Auftaktveranstaltung in Gelsenkirchen sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten unter ewz-info@kk-ekvw.de oder unter Tel. 02323-994970. Bu

Zur Newsübersicht