Der geteilte Himmel

von Gemeinde Gladbeck N

Religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr

Sie stellten das Projekt "Der geteilte Himmel" vor (v.l.): Dr. Martin Grimm, MLFR, Prof. Heinrich Theodor Grütter, RM und Prof. Oliver Scheydt, FK. Foto: privat

Gladbeck/Essen - Mit mehr als 130 Veranstaltungen wollen das Gladbecker Martin Luther Forum Ruhr (MLFR), das Forum Kreuzeskirche (FK) Essen und das Ruhrmuseum (RM) Essen auf das 500. Reformationsjubiläum aufmerksam machen.

Unter dem Titel "Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr" haben die Partner ein Programm mit Ausstellungen, Führungen, Workshops und Angeboten für Schulen, Vorträgen, Diskussionen, Konzerten, Filmen und Theateraufführungen zusammengestellt. Das Programm beginnt am 30. Oktober 2016 und endet ein Jahr später am Reformationstag 2017.

Höhepunkt ist die gleichnamige Ausstellung im Ruhr Museum ab dem 3. April 2017. Ausgangspunkt des Veranstaltungenprogramm ist die Person Martin Luther, sein Leben, Wirken und Werk. Davon erzählt nicht nur das Pop-Oratorium LUTHER, das das MLFR am 12. und 13. November in der Maschinenhalle Gladbeck-Zweckel in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten aufführt, sondern auch die Konzerte im MLFR "A Tribute to Martin Luther" und "Anschläge. Konzert der 95 Thesen".

Ebenso wichtig wie die Reformation selbst ist dem Projekt die religiöse Vielfalt, die sich im Ruhrgebiet im Zuge der Industrialisierung und der damit verbundenen ethnischen und religiösen Migration entwickelt hat. Hier spielt die große Ausstellung im Ruhr Museum eine wichtige Rolle, die von einer Vortragsreihe mit renommierten Historikern und Religionswissenschaftlern begleitet wird. Hinzu kommen die interreligiösen Schülerprojekte "Im geteilten Himmel" und "Zwischen Tradition und Gegenwart" im MLFR

Weitere zentrale Punkte bei der Beschäftigung mit der Reformation stellen das Ökumenische Glaubensbekenntnis sowie das Projekt "Reformation im Dialog" dar. Diesen Dialog führt das MLFR mit Diskussionen und Vorträgen zu Themen wie "Deuscte Christen an der Ruhr", "Religion im Industriezeitalter", "Ehe- und Familienbild im Wandel" sowie der Tagung "Luther Reloaded. Brauchen wir eine neue Reformation?".

Aktuelle Informationen zum gesamten Programm finden sich auf der gemeinsamen Internetseite zu dem Projekt www.der-geteilte-himmel.de . Bu

Zur Newsübersicht