Dietrich-Bonhoeffer-Haus abgerissen

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Gemeindehaus weicht einer Kita

Mit einem 30 Tonnen schweren Bagger wurde das Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Gladbeck abgerissen. Auf dem Gelände soll eine Kita entstehen. Foto: Bugzel

Zunächst wurde das Innere des 43 mal 15 Meter großen Gemeindezentrums entkernt, das 1964 eingeweiht worden war. Der Baumbestand auf dem Außengelände um den Flauchbau wurde gerodet. Wie durch die Abrissgenehmigung vorgegeben, wurde zunächst das Gebäudeinnere entkernt. "Treppen und die unterschiedlichen Baustoffe im Gebäude wurden entfernt und so weit wie möglich voneinander gesammelt und entsorgt", erklärte Pfarrer Frank Großer, Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gladbeck.

Nach dem Abriss des Bonhoeffer-Hauses wird das 2.300 Quadratmeter große Grundstück Ecke Postallee/Mittelstraße dann eingeebnet, um so Platz für ein zweigeschossiges Kindergartengebäude zu schaffen. Die Stadt Gladbeck will dafür rund drei Millionen Euro in die Hand nehmen. Die Kirchengemeinde wird als Träger die neue Einrichtung betreiben und Platz für vier Gruppen bieten.

Der Bauantrag für die neue Kita ist von dem beauftragten Bottroper Architektenbüro Ryvola bereits im letzten Jahr eingereicht worden und stehe, so die Stadt, "vor der Genehmigung". Für den Neubau ist eine Mindestbauzeit von neun Monaten veranschlagt. Die neue Kita soll den Angaben nach im Sommer 2020 bezugsfertig sein.

Noch vor dem Abriss hatte Küster Mike Prißon ein Erinnerungsstück an das Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Sicherheit gebracht und im Keller der Christuskirche eingelagert: Das große Hinweisschild für das Gemeindecafé, das über dem Eingangsbereich angebracht war. Vielleicht findet es ja symbolträchtige Verwendung im neuen Gemeindecafé, das innerhalb der Christuskirche entstehen soll. Das Gotteshaus soll bekanntlich im Innenraum neu aufgeteilt und umgebaut werden. Wenn alles zügig weiter verlaufe, könne der Innenumbau der Christuskirche im Herbst beginnen, so Pfarrer Frank Großer. Bu

Zur Newsübersicht