Ein Jahr ins Ausland

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Freiwilligendienst am La Plata

Ein Jahr praktische Arbeit im Ausland bietet nicht nur einen Einblick in eine andere Kultur, sondern auch die Chance, Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen zu sammeln. Es eröffnet die Möglichkeit, ein neues Land und interessante Leute kennenzulernen, einen kleinen Teil zur Verwirklichung von sozialer Gerechtigkeit beizutragen und bei all den neuen Erfahrungen professionell begleitet zu werden.

Angeboten werden Einsatzstellen im diakonischen Bereich der Evangelischen Kirche am La Plata: in Kinder- und Jugendeinrichtungen in Armenvierteln im Großraum Buenos Aires, in Kindertagesstätten in Mar del Plata und Entre Rios und in einer Schule für indigene Bevölkerung in Misiones.

Das "Diakonische Jahr International" der EKvW ist ein entwicklungspolitisch orientiertes Bildungsjahr und wird begleitet durch mindestens 25 Bildungstage in Deutschland und Argentinien, die zum Ziel haben, Erfahrungen zu reflektieren, Perspektiven zu gewinnen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Der Freiwilligendienst dauert 12 Monate und ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Sie erhalten ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld, mindestens 20 Tage Urlaub, Begleitseminare, Unterkunft, Reisekosten hin und zurück sowie Versicherungen.

Die Interessenten sollten tolerant sein, gesundheitlich stabil, anpassungsfähig und offen für den christlichen Glauben. Darüber hinaus sollten sie sich einstellen können auf eine neue Umgebung, eine fremde Sprache, das Leben in einem einfachen Haushalt und in der Grenzsituation von Armut und sozialer Unsicherheit. Grundkenntnisse in Spanisch werden erwartet.

Bewerbungschluss ist am 31. Oktober 2017. Bewerbungen per Post oder digial an das Diakonische Jahr International, Lisa Praß, Iserlohner Straße 25 in 58239 Schwerte, lisa.prass@afj-ekvw.de, Tel. 02304/755278. Bu

Diakonisches Jahr Westfalen

Zur Newsübersicht