Ein Pfarrer ganz nah am Pott

von Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

 

Wenn am Freitag, den 14. Juni in München das erste Spiel der Euro 2024 angepfiffen wird, beginnt auch für Pfarrer Henner Maas ein hoffentlich neues Kapitel des deutschen Sommermärchens. Der Pfarrer aus Dorsten wird in der Arena auf Schalke als als einer von 1.600 Volunteers in Gelsenkirchen die EM begleiten. Der begeisterte Fußball-Fan hat uns erklärt, was seine Beweggründe für das ehrenamtliche Engagement sind.

 

Herr Maas, wieso haben Sie sich als Volunteer bei der EM beworben?  

Ich habe die Zeit des „Sommermärchens“ 2006 noch gut in Erinnerung. Das waren wunderschöne Wochen. Ich hoffe, dass wir uns in Deutschland wieder als guter Gastgeber präsentieren werden und einige Wochen der Leichtigkeit und Begeisterung für den Fußball erleben werden – und dabei gleichzeitig auch wieder etwas mehr zusammenrücken können. Das ist etwas, das uns fehlt. Gemeinschaft und Gemeinsamkeit erfahren. Stattdessen erleben wir tagtäglich, wie unsere Gesellschaft gespalten ist bzw. gespalten wird. Wenn alle mal wieder mehr aufeinander zukommen würden, das wäre schon cool. Dem Fußball traue ich das zu! Begeisterung ist doch eine tolle Sache, das wissen Christen ganz besonders. Denn schließlich gibt es das Christentum nur als Ergebnis einer Begeisterung, die einige Menschen, die zu Jesu Jünger zählten, zu Pfingsten durch Gottes Geist entfacht haben.

Bei der EM kommen zig-Tausende Menschen aus ganz Europa zusammen. Hier geht es auch um die europäische Idee: Wir in Europa gehören zusammen! Wir lassen uns nicht auseinanderdividieren. Rivalitäten: Ja. Feindschaften: NEIN! Ich hoffe, dass die EM ein friedliches Fest von Fans wird – und viele neue Fan-Freundschaften entstehen können. Außerdem heißt Volunteer-Sein „mitten drin, statt nur dabei“ – darauf freue ich mich!

Wie oft werden Sie im Einsatz sein?

Ich werde Schulungen haben und bei allen vier Spielen in Gelsenkirchen im Einsatz sein. Meine Aufgabe wird sein, beim Zugang zum Stadion zu helfen und die Fans bei den Einlasskontrollen zu unterstützen, vor allem, wenn es Schwierigkeiten gibt. Die Tickets gibt es ja nur digital … Und wenn dann das Handy streikt, das Ticket nicht erscheinen will– dann wird Hilfe benötigt. Besonders freue ich mich auf das Spiel Spanien – Italien am 20. Juni. Das könnte richtig Party werden! Vor allem in den Fan-Zones in Gelsenkirchen, für die auch eine Menge Volunteers im Einsatz sind. Im Nordsternpark wird richtig was los sein!

Sind als Volunteer auch seelsorgerische Fähigkeiten gefragt?

Ich glaube, eher nicht. Mit unterschiedlichen Menschen umgehen, das kann ich. Mehrere Sprachen spreche ich auch. Wenn sich Fußballfans aus ganz Europa in Deutschland treffen, um ein Turnier auszutragen, dann geht es darum, die Gäste in Deutschland und bei der EM willkommen zu heißen und ihnen dabei zu helfen, dass sie bei uns eine gute Zeit erleben. Sie investieren ja schließlich auch viel Zeit und Geld. Ich möchte vor allem dazu beitragen, dass die Fans sich in Gelsenkirchen und in der „Arena auf Schalke“ willkommen und wohlfühlen werden und tolle Spiele erleben können. Ich habe eine Dauerkarte für die Veltins-Arena für die Spiele von Schalke 04 und ich weiß, wie toll sich das anfühlen kann, dort Spiele zu erleben. Es ist ein wundervolles Stadion! Jetzt habe ich die Möglichkeit, Menschen aus anderen Ländern Europas dabei zu helfen, in „unserem Wohnzimmer“ ähnlich Tolles erleben zu können. Das ist eine ganze Menge Motivation! Und: Fußball und Religion haben ja viele Gemeinsamkeiten. Vor allem wünsche ich mir, dass die Fans sich mit Respekt begegnen werden und gemeinsam ihre Fußball-Leidenschaft feiern werden.

Und wer wird Europameister?

Europameister wird, wer am 14. Juli das Finale in Berlin gewinnt. Hoffentlich verdient. Und Deutschland spielt um Platz 3 – oder scheidet früher aus. Erreicht vielleicht auch das Finale. Und kann auch Europameister werden. Wer weiß! Der Weg dahin ist weit! Auf den Anfang der EM am 14. Juni mit Deutschland - Schottland freue ich mich sehr! Dann geht es endlich los.

Zur Newsübersicht

News-Archiv

Alle Beiträge anzeigen