Erster Tag der Fördervereine

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Ein Schatz für das Leben der Kirche

Am 21. April findet in Soest der erste Tag der Fördervereine statt. Foto: privat

Am 21. April findet daher in Soest der erste westfälische Tag der kirchlichen Fördervereine und Freundeskreise statt, wie der Fundraising-Berauftragte der EKvW, Hansjörg Federmann, in Bielefeld mitteilte.

Die Tagung solle den Aktiven Erfahrungsaustausch ermöglichen und Impulse für ihre Arbeit geben. Zwei Workshops bieten den Angaben nach ein Themenspektrum von Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung von Vereinsprospekten über Fragen der Gemeinnützigkeit bis hin zu Möglichenkeiten des Fundraisings.

"Fördervereine und Freundeskreise sind ein Schatz für das Leben der Kirche", betonte Federmann. Durch das Einwerben von Spendengeldern unterstützen sie die Arbeit Evangelischer Kindergärten oder den Erhalt denkmalswerter Kirchengebäude. Auch förderten sie die Kirchenmusik, Jugendarbeit oder den Betrieb von Gemeindehäusern. "Oftmals alles zusammen", sagte der Fundraising-Experte.

Federmann erstellt derzeit eine Übersicht der verschiedenen Fördervereine in den knapp 500 Gemeinden der westfälischen Kirche, um sie künftig besser informieren und vernetzen zu können. Vereine können dazu ihre Kontaktdaten online entragen unter: www.fundraising-westfalen.de/vereine.

Weitere Informationen und Anmeldungen zum Tag der Fördervereine unter Tel. 0521/594-133 (vormittags) oder www.fundraising-westfalen.de/veranstaltungen . Bu/epd

Zur Newsübersicht