ESB sucht Freiwilligen

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Einsatz in sozialer Einrichtung

Freiwillige, die sich in sozialen oder ökologischen Einrichtungen für die Gesellschaft einsetzen, begegnen interessanten Menschen, lernen neue Arbeitsbereiche kennen und erleben spannende Geschichten. Wer also den Wunsch hat, sich für ein Jahr sozial zu engagieren und wer neue Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln möchte, ist bei der ESB genau richtig.

Die ESB ist eine Anlaufstelle für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Mit Beratung und persönlicher Hilfe unterstützt sie die Rat- und Hilfesuchenden, damit diese aus eigener Kraft wieder am Leben in der Gesellschaft teilnehmen können.

Während der Wintermonate betreibt die ESB noch zusätzlich die Suppenküche "Kolüsch" und deckt den Tisch für Menschen in Not. Wohnungslose und arme Menschen in Bottrop erhalten hier in der kalten Jahreszeit für drei Monate ein kostenloses, warmes Mittagessen.

Das Team der ESB bietet eine spannende und lehrreiche Zeit duch prägende Erfahrungen im positiven Sinne. Die gewonnenen Erkenntnisse und Einblicke in die soziale Arbeit helfen auch später bei der Berufswahl. Über eine Tätigkeit in einem Freiwilligendienst lässt sich soziales Engagement wirkungsvoll belegen - das beeindruckt auch Arbeitgeber bei späteren Bewerbungen.

Durch den täglichen Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen und deren individuell gelagerten Problemen ist in der ESB kein Tag wie der andere.

Bewerber sollten volljährig sein. Ein Führerschein wäre von Vorteil. Übrigens: Der Freiwilligendienst ist offen für alle Altersgruppen. Wer Interesse hat, sich dieser Herausforderung zu stellen, um das Team der ESB zu verstärken, richtet seine Bewerbung per E-Mail an: sekretariat@esb-bottrop.de oder telefonisch unter 02041/317055. Für weitere Fragen steht das Team der ESB natürlich gern zur Verfügung.

Wer mehr über die Arbeit der Einrichtung erfahren möchte, kann auch die homepage der ESB www.esb-bottrop.de besuchen. Bu

Zur Newsübersicht