Gemeinde sammelt alte Handys

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Erlös für guten Zweck

Ausgediente Handys enthalten wertvolle Rohstoffe. Foto: Bugzel

Handys sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Immer neue Modelle kommen auf den Markt, ausgediente Mobiltelefone verschwinden in der Schublade oder werden entsorgt. Doch die kleinen "Schatzkisten" enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kupfer oder Coltan, die nicht unbegrenzt verfügbar sind. Ohne das Coltan aus der Demokratischen Republik Kongo gäbe es weltweit Funkstille.

Doch die hohe Nachfrage hat ihren Preis - und den zahlen nicht nur die Minenarbeiter. Vor allem im Ost-Kongo kämpfen Rebellen und Soldaten seit Jahren um die Kontrolle über die Rohstoffe. Unter der Gewalt leidet besonders die Zivilbevölkerung. Die Folgen sind Armut und Krankheit. Kinder sind unterernährt und müssen in den Minen arbeiten. Und auch auf teils illegalen Wegen kommen Rohstoffe auf den Weltmarkt.

Schlechte Arbeitsbedingungen bei den asiatischen Herstellern der Handys sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Die illegale Versendung von Elektroschrott nach Afrika führt dort zu Umweltproblemen und Gesundheitsschädigungen bei Kindern und Jugendlichen, die auf den Müllhalden versuchen, die teuren Rohstoffe aus den Geräten heraus zu brennen.

In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Brot für die Welt und der Deutschen Telekom veranstaltet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gladbeck noch bis zum 18. Februar 2018 eine Handy-Sammelaktion. Sammelplätze finden sich im Gemeindebüro (1. OG) im Haus der Evangelischen Kirche, Humboldtstraße 13 sowie im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Postallee 12 in Gladbeck.

Darüber hinaus nehmen jedes Evangelische Pfarrhaus, die Gemeindehäuser, die Evangelischen Kitas und die Evangelischen Kirchen in Gladbeck ausgediente Handys samt Ladekabel, Kopfhörer und Akku entgegen. Die Simkarten sollten entfernt werden. Alle gesammelten Handys werden von der Telekom fachgerecht recycelt oder nach einer professionellen Datenlöschung weiter verwendet. Die Spenden aus den Erlösen der Sammelaktion kommen Projekten aus den Bereichen Umwelt, Bildung und Gesundheit zugute. Bu

 

Zur Newsübersicht