Gemeinden verzichten auf Gottesdienste

von Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Superintendent Steffen Riesenberg (Foto: M. Bokelmann)

Es wird keine Gottesdienste in den Kirchen geben – aber Weihnachten fällt nicht aus!
– Superintendent Steffen Riesenberg

Die Gemeinden im Kirchenkreis Evangelischen Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten haben sich der dringenden Empfehlung der Landeskirche angeschlossen und werden bis zum 10. Januar auf die Feier von Gottesdiensten in den Kirchen verzichten. Zu Weihnachten wird es also keine Gottesdienste in den evangelischen Kirchen geben.

Entsprechende Beschlüsse haben die Gremien gestern gefasst. Pfarrer Dieter Naumann aus Bottrop sagt: „Wir möchten, sicherlich nur schweren Herzens, mit der freiwilligen Schließung aller Evangelischen Kirchen in Bottrop ein Zeichen der Verantwortung und Nächstenliebe setzen, um physische Kontakte unter Menschen aus verschiedenen Haushalten zu vermeiden.“ Die evangelischen Gemeinden in Dorsten sagen in einer gemeinsamen Stellungnahme: „Wir halten es für die größere Liebe, aus Rücksicht Abstand zu halten und Menschenversammlungen zu vermeiden.“

Die Gemeinden in Gladbeck, Bottrop und Dorsten organisieren jetzt verschiedene andere Angebote. Dazu gehören zum Beispiel, Telefon-Andachten, digitale Gottesdienste und Andachten, offene Kirchen, ein Kontakttelefon oder gemeinsames Glockengeläut zu bestimmten Zeiten.

Andere Kirchen – zum Beispiel die römisch-katholische Kirche in den Bistümern Münster und Essen – laden auch zu Gottesdiensten ein. Superintendent Steffen Riesenberg, der leitende Pfarrer des Ev. Kirchenkreises, sagt: „Gottes Liebe zu den Menschen kennt viele verschiedene Formen. Deshalb respektieren wir natürlich, wenn andere Kirchen zu einer anderen Einschätzung kommen. Die Pandemie-Lage im Rheinland oder im Bistum Münster ist auch nochmal anders als bei uns im Kirchenkreis. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, halten sie aber nach wie vor für richtig und wichtig. Jetzt sind wir bei aller Traurigkeit dennoch froh, dass wir für die Feiertage verlässlich planen können. Es wird keine Gottesdienste in den Kirchen geben – aber Weihnachten fällt nicht aus!“

Eine Übersicht über die digitalen Angebote gibt es auf den Internetseiten der Kirchengemeinden und passend zu Weihnachten auch hier auf der Seite des Kirchenkreises.

Zur Newsübersicht