Herzdamen

von Ev. Kirchengemeinde Dorsten

Starkes Konzert in der Kreuzkirche Dorsten Hervest

Kreuzkirche - Die elf Damen, darunter drei Dorstenerinnen, boten einen bunten Streifzug durch Jazz und Swing.
Das Vokalensemble aus Oberhausen begeisterte am Samstag die Zuschauer in der Kreuzkirche.
„Die elf Damen sind so unterschiedlich in Temperament und Charakter, aber alle freuten sich zu zeigen, was sie können“, so Arno Bovensmann. Er ist Chorleiter und sichtlich begeistert von „seinen“ Mädels, dem Vokalensemble „Die Herzdamen.“

Mit Benny Goodmans „Sing, Sing, Sing“ startet der bunte Abend des Streifzugs durch Jazz und Swing mit 23 Titeln. Gut intoniert schaffen die Damen mit dem A-cappella Gesang gleich die locker fluffige Atmosphäre der Gute-Laune Musik der 1930er Jahre.

Die Zuschauer waren begeistert und in der Pause wurde viel Lob ausgeteilt.

Die Kreuzkirche empfängt Künstler wie Besucher der Konzerte immer mit herzlicher Gastfreundschaft inklusive Grillwürstchen und Getränken. „Das hat uns bei unserem ersten Auftritt in einem Tankstellengottesdienst von Pfarrer Laage so gut gefallen, dass wir mit einem Konzert zurückgekehrt sind“, sagt Bovensmann.

Im zweiten Teil des Abends gab es einige vom Klavier begleitete Stücke. „Leider können wir uns für kostenlose Konzerte keinen Pianisten leisten“. Abhilfe schaffte die Einspielung der Piano-Passagen vom Band.

Mehr als eine Stunde tolle Musik in der Kreuzkirche, die mehr als 50 Zuschauer verdient hätte – vielleicht kommen die „Herzdamen“ ja ein drittes Mal.

Quelle: WAZ Dorsten

Zur Newsübersicht