25 Jahre Männerkreis Wulfen

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Festgottesdienst zum Jubiläum

Im Juni dieses Jahres besuchte der Männerkreis Wulfen das Evangelische Medienhaus in Bielefeld. Foto: privat

Den Auftakt macht ein Themenabend am Montag, 27. August "Was Kinder und Jugendliche brauchen". Diakon Thomas Heß stellt seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Evangelischen Kirchengemeinde Hervest-Wulfen in Dorsten vor. Der Themenabend am 24. September fragt nach den Folgen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung. Es referiert Bezirksmännerpfarrer Bernd Naumann, Gelsenkirchen.

Am Sonntag, 28. Oktober (11 Uhr), lädt der Männerkreis zu einem Festgottesdienst anlässlich seines 25-jährigen Bestehens ins Evangelische Gemeindezentrum Barkenberg, Talaue 68, ein. Der Gottesdienst steht unter dem Jahresthema der Männerarbeit "Das Gute behaltet - Beweglich. Bleiben". Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrer Michael Laage, Pfarrer i.R. Dr. Hans-Udo Schneider und Mitgliedern des Männerkreises. Im Anschluss wird zu einem Empfang mit Mittagessen von der Kochgruppe des Männerkreises gebeten.

Am Montag, 29. Oktober (19 Uhr), lädt der Männerkreis zu einer Vortragsveranstaltung zum Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland in die Lohnhalle der ehemaligen Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest ein. Zum Thema "Kirche in Zeiten wachsender Ungleichheit - Neue Herausforderungen in der Arbeitswelt" sprechen Pfarrer i.R. Wolfgang Belitz, Pfarrer i.R. Jürgen Klute, Pfarrer i.R. Dr. Hans-Udo Schneider und Walter Wendt-Kleinberg. Es moderiert Pfarrer Michael Laage.

Das Leben und Arbeiten im Kohlenpott steht im Mittelpunkt des Themenabends am 26. November. Günter Schönborn informiert mit einem Lichtbildervortrag. Abgerundet wird das Programm des Männerkreises am 10. Dezember mit der Jahresabschlussfeier mit Mitbring-Buffet.

Die Themenabende finden jeweils um 19.30 Uhr im Barkenberger Gemeindezentrum statt. Der Männerkreis Wulfen ist eine offene Gruppe, jedermann ist willkommen. Weitere Infos bei Günter Schönborn, Tel. 02369/8164. Bu

Zur Newsübersicht