320 Kurse im Paul-Gerhardt-Haus

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Familienbildungsstätte mit neuem Programm

Das Paul-Gerhardt-Haus in Dorsten hat jetzt sein neues Programm für das Jahr 2018 vorgelegt. Foto: Bugzel

In der 100 Seiten starken Broschüre finden sich zahlreiche Kurse zu dem Themen Eltern und Familie, Eltern im Gespräch, Lebensgestaltung, Kompetenzentwicklung und Kommunikation, Interkulturelle Bildung, Gesundheit, Bewegung und Entspannung.

Für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr gibt es die kostenfreien Elternstart-Kurse, das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKIP), Babymassage und vieles mehr. Für Kinder verschiedener Altersstufen werden Turnen und Bewegung, Schwimmen und musikalische Früherziehung nach dem Musikgarten-Konzept angeboten.

Im Fachbereich Lebensgestaltung finden sich eine Reihe neuer Kursangebote. "Mu-Tiger werden" heißt ein Workshop zur Förderung von Zivilcourage. Die Teilnehmenden lernen, wie sie selbst- und veranstwortungsbewusst für sich selbst und ihre Mitmenschen eintreten können, wie sie in bedrohlichen Situationen bewusst hinsehen, richtig handeln und gemeinsam einschreiten können, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Anmeldung bis 23. März.

Wie schafft man Prüfungen ohne Prüfungsangst? Dazu bietet sich der Kurs "Prüfungsangst - was tun?" an. Die Gruppe "Mäuse für Ältere" berichtet über Möglichkeiten, Erfahrungen und die Zukunft bezahlter Arbeit im Alter.

Auch eine Reihe von Selbsthilfegruppen für Menschen in besonderen Lebenslagen finden sich im Programmheft des PGH: "Sternenkinder" für Mütter und Väter, die ein Kind während der Schwangerschaft oder nach der Geburt verloren haben. Die "Psychose-Gespräche", der Gesprächskreis krebskranker Frauen, die Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Schmerzen, die "Lebensfreunde" für Menschen mit Depressionen, Traumata und Angsterkrankungen.

Ebenfalls zum Programm gehören Integrationskurse mit Alphabetisierung und Zweitschriftlernkurse, die im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge durchgeführt werden.

Das neue Programmheft des PGH liegt bei den Dorstener Kirchengemeinden, in Banken und Sparkassen, in Buchhandlungen, Arztpraxen, Kindergärten, im Familienbüro der Stadt Dorsten, im Rathaus und natürlich im PGH, An der Landwehr 63 in Dorsten-Hervest aus. Weitere Informationen und Anmeldungen im PGH, Tel. 02362/71161 und online unter www.pgh-dorsten.de . Bu

Zur Newsübersicht