#kirchefeiert

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Plakataktion zu den Festen des Kirchenjahres

Foto: VEM

Damit wolle man den Grund diese Feste in moderner Form mit Menschen kommunizieren, die von deren Sinn kaum noch etwas wissen, heißt es. Erläutert werden die biblischen Hintergründe der christlichen Feste Karfreitag, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Erntedankfest, Ewigkeitssonntag, Advent und Weihnachten.

Unter dem Hashtag #kirchefeiert gibt es in knalligen Farben Antwort auf die Fragen "Warum Karfreitag?", "Warum Ostern?", etc. …

Zu den Plakaten, die sich Gemeinden zum Beispiel in ihre Schaukästen hängen können, gibt es weiteres Arbeitsmaterial in Form von Postkarten und Stundenentwürfen für Gemeindegruppen. Daneben werden digitale Versionen der Plakate für die Nutzung bei Instagram, Facebook oder der eigenen Gemeindehomepage zur Verfügung gestellt. So können Gemeinden in einer für sie guten Weise auf die Bedeutung der einzelnen kirchlichen Feste hinweisen und das Material entsprechend verwenden.

Multiplikatoren der Kampagne sind vordringlich Gemeinden sowie Lehrerinnen und Lehrer. Ihnen wird neben den Postern und Postkarten Bildungsmaterial in Form von Unterrichtsmaterialien, Predigthilfen und Bibelarbeiten in Alltagssprache für die Jugendarbeit und den Religionsunterricht online zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Videostatements von Christinnen und Christen aus Afrika und Asien illustrieren die weltweite Bedeutung der christlichen Feste.

Über #kirchefeiert sollen im Verlauf des Kirchenjahres Anwendungsbeispiele in Form von Videos, Fotos und Stories zu den jeweiligen Festtagen geteilt werden.

Plakate und Postkarten können als Set direkt beim Evangelischen Presseverband für Westfalen und Lippe e.V. unter www.kirchenshop-westfalen.de bestellt werden. Weitere Infos zur ganzen Kampagne finden sich unter www.kirchefeiert.de oder im Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste der EKvW bei Sven Körber. Bu/VEM

 

Zur Newsübersicht