Kirchenkreis sendet Gottesdienst im Radio

von Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

DLF-Ü-Wagen vor der Martinskirche. Foto: Riesenberg

„Man kann nicht traurig hüpfen“, sagt Pfarrer Bastian Basse. Er ist Kindergottesdienstpfarrer und kennt sich mit dem Hüpfen aus: „Selbst wenn man traurig anfängt, wird man beim Hüpfen automatisch fröhlich!“

Fröhlich hüpft das Kind in Elisabeths Bauch, als die schwangere Maria zu Besuch kommt. Um Maria dreht es sich am 4. Advent, die Geschichten von ihrer Begegnung mit dem Engel und vom Besuch bei Elisabeth werden im Gottesdienst erzählt. Es geht darin um freudige Erwartung, ums Hüpfen und um die Frage, wie wir in dunklen Zeiten neue Hoffnung finden.

In der Bottroper Martinskirche treffen sich Kleine und Große zum Familiengottesdienst am 4. Advent. Pfarrer Basse hält die Predigt gemeinsam mit Superintendent Steffen Riesenberg. Für Musik zum Mitsingen und Mithüpfen sorgen Kreiskantor Matthias Uphoff und eine kleine Band, sie spielen alte Adventslieder und neue Ohrwürmer: Es wird sogar eine Uraufführung geben!

Der Gottesdienst kann live in der Martinskirche verfolgt werden: Dort gilt für alle ab 16 Jahren die 2G-Regel, Kinder brauchen keinen Test.
Alle, die mitfeiern wollen, sollten um 9.45 Uhr vor Ort sein.

Im Radio gibt's den Gottesdienst ab 10.00 Uhr beim Deutschlandfunk, im analogen Radio, per DAB, auf der Internetseite oder in der App des Senders.

Zur Newsübersicht