Kollekte für die Kirchenmusik

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Chorgruß im Internet

Der Kirchenmusiker Ludger Schmeink musikziert an der Orgel der Gladbecker Peruskirche. Foto: Bugzel

"Kantate" heißt der kommende Sonntag, 10. Mai, im Kirchenkalender - auf Deutsch: "Singt!". Doch dieser Aufforderung kann man derzeit in der Kirche kaum folgen: Wenn es überhaupt schon Gottesdienste mit versammelter Gemeinde gibt, dann ohne Gesang, was mit dem vorgeschriebenen Mundschutz ja auch schwierig wäre. Die Kirchenmusik bleibt dennoch als Zweck der Kollekte dieses Sonntags bestehen. Sie erfolgt auch als Online-Kollekte, also per Internet, da reguläre Gottesdienst im Moment noch sehr begrenzt stattfinden.

Die Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) ist von großer Vielfalt: Kinder- und Jugendchöre, Kantoreien und Kirchenchöre, Gospel- und Popchöre, Bands, Posaunenchöre und Bläserensembles. Wegen der Corona-Krise ruhen derzeit Proben und Konzerte. Aber Profis und Amateure blicken auf die Zeit "nach Corona". Es wird wieder Konzertveranstaltungen zahlreicher Chöre und Ensembles geben, Instrumente sind anzuschaffen, außerdem kommt das Geld der Fort- und Weiterbildung haupt- und ehrenamtlicher Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker zugute.

Sie sind zum Sonntag Kantate mit einem ganz besonderen Projekt im Internet zu hören und zu sehen: Landeskirchenmusikdirektor Harald Sieger hatte seine Kolleginnen und Kollegen dazu aufgerufen, den Choralsatz "Singet dem Herrn ein neues Lied" von Heinrich Schütz in Einzelstimmen - Gesang und Blechbläser - nach einem vorbereiteten Arrangement per Smartphonekamera aufzunehmen. Die einzelnen Videos wurden dann zu einer Einspielung zusammengeführt. Son entstand dank digitaler Technik aus vielen Stimmen an verschiedenen Orten ein "großes Ganzes", abrufbar unter www.ekvw.de/kantate2020 .

Bei der Online-Kollekte kann einfach und schnell hier über verschiedene Bezahlwege der eigene Beitrag gegeben werden: www.kollekte-online.de . Wer in herkömmlicher Weise per Überweisungsträger oder eigenem Homebanking überweisen will, kann dies mit folgenden Angaben tun: Empfänger: Evangelische Kirche von Westfalen, IBAN DE05 3506 0190 2000 0430 12, Verwendungszweck: Kirchenmusik 10.5.2020. Bu/EKvW

Zur Newsübersicht