Kollekte für Notfallseelsorge

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Kirchenkreis - Die Kollekte in den Gottesdiensten im Evangelischen Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten am Sonntag, 3. Juli, ist zur Unterstützung der Notfallseelsorge im Kirchenkreis bestimmt.

Notfallseelsorge bedeutet "Erste Hilfe für die Seele" in einer akuten Krisensituation. Nach einem plötzlichen Todesfall ist für die nächsten Angehörigen oft nichts mehr wie es war. Manchmal ist es so, als verlören sie den Boden unter den Füßen. Dann ist es gut, wenn die Feuerwehr oder die Polizei die Notfallseelsorge zur Unterstützung anfordern kann.

Die speziell ausgebildeten Notfallseelsorger nehmen sich Zeit für die Betroffenen und helfen ihnen über die erste Schockphase hinweg. Die Notfallseelsorge geht im gesamen Kirchenkreis flächendeckend ihrem Auftrag nach. Mit der Kollekte wird diese wichtige Arbeit sowie die weitere Ausbildung und Begleitung der ehrenamtlich tätigen Notfallseelsorger unterstützt. Foto: privat

Zur Newsübersicht