Luther und Lindenberg

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Ein panisch-theologischer Abend

Der Ausnahmegitarrist Werner Hucks interpretiert Lieder von Udo Lindenberg. Foto: privat

Der Ausnahmegitarrist Werner Hucks ist am Samstag, 13. April, mit einem besonderen Programm um 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Dillenweg 11, in Dorsten-Rhade zu erleben.

Auf Einladung des Fördervereins Heilig-Geist-Kirche präsentiert er gemeinsam mit dem Journalisten und Theologen Uwe Birnstein einen "panisch-theologischen" Abend. Unter dem Titel "Zwei Deutsche für ein Halleluja" versuchen Hucks und Birnstein in Wort und Musik keine geringeren als Martin Luther und Udo Lindenberg unter einen Hut zu bekommen.

Aber was haben der fromme Reformator und der coole Rocker Udo Lindenberg gemeinsam? Sehr viel, meint Uwe Birnstein. Als Theologe und Publizist ist er beiden begegnet. Dem Mönch Martin bei seinem Studium für Reformationsbücher. Panik-Udo in Liedern und intensiven Gesprächen über Gott und die Welt.

Bemerkenswerte Ähnlichkeiten stellt Birnstein bei beiden fest. Nicht nur, dass beide dem Volk aufs Maul schauen und mit ihren genialen Sprachkünsten die deutsche Seele erreichen. Der Hoffnunsglosigkeit mit einem frisch gepflanzten Apfelbäumchen zu trotzen: Diese Botschaft des Reformators hat sich dem erfolgreichen wie lebenskrisendurchschüttelten Rocksänger tief ins Herz geprägt.

500 Jahre später übersetzt Lindenberg die Botschaft Luthers auf originelle wie feinsinnge Weise in die Gegenwart und plädiert leidenschaftlich dafür: "Hinter dem Horizont geht es weiter!"

Birnstein wird dies in kurzen Statements unterhaltsam und provokant aufzeigen, garniert mit Interpretationen und Improvisationen des Elite-Gitarristen Werner Hucks. Der ist Konzertgitarrist, Studiomusiker, Komponist, Begleiter, Workshop-Leiter und bundesweit erster Diplom-Musikpädagoge für das Fach Jazzgitarre.

Eintrittskarten zu diesem Abend gibt es im Vorverkauf zum Preis von 13 Euro über die telefonische Kartenreservierung unter 0157/7537 1370 oder per E-Mail unter kartenbestellung@kirha.de . Wegen der begrenzten Plätze in der kleinen Kirche empfiehlt der Förderverein eine rechtzeitige Reservierung. Ab 18 Uhr werden im Gemeinderaum Snacks und Drinks serviert. Einlass in die Kirche ist ab 18.30 Uhr. Bu

Zur Newsübersicht