Mitmachen beim Kirchentag

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Was für ein Vertrauen

Die westfälische Präses Annette Kurschus, Kirchentagspräsident Hans Leyendecker und Julia Helmke, Generalsekretärin des Kirchentags (v.l.) präsentierten die Losung für den DEKT 2019 in Dortmund. Foto: privat

Die Losung des kommenden Kirchentags in der Ruhrgebietsstadt lautet "Was für ein Vertrauen" (2. Könige 18,19).

Kreative, Musiker, Aussteller und Künstler seien aufgerufen, sich online als Mitwirkende zu bewerben, kündigte Kirchentagspräsident Hans Leyendecker in Dortmund an. Im Internet gibt es unter www.kirchentag.de Informationen und Bewerbungsformulare.

Mitmachen können Interessierte bei Gottesdiensten, dem Markt der Möglichkeiten, im Bereich Kinder und Jugendliche sowie bei Kultur- und Musikveranstaltungen. Über die Zulassung von Vorschlägen und Projektideen entscheiden ab Herbst die Gremien des Kirchentags.

Ein besonderes Format, zu dem sich Kirchengemeinden und Initiativen aus der Region anmelden können, ist der Abend der Begegnung. Bei diesem riesigen Straßenfest in der Dortmunder Innenstadt, bei dem am 19. Juni 2019 bis zu 200.000 Menschen erwartet werden, präsentiert sich die Region ihren Kirchentags-Gästen kulinarisch und mit viel Musik.

Der DEKT besteht seit 1949 und ist alle zwei Jahre in einer anderen deutschen Stadt zu Gast. Der 37. DEKT findet vom 19. bis 23. Juni in Dortund statt. Bu/epd

Zur Newsübersicht