Neues Amt in Warendorf

von Gemeinde Gladbeck N

Pfr. Cornelius Bury verlässt Gladbeck

Wurde einstimmig zum neuen Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Warendorf gewählt: Pfarrer Cornelius Bury. Foto: Bugzel

Gladbeck - Pfarrer Cornelius verlässt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gladbeck. Der 40-jährige Theologe tritt am 1. Dezember seine neue Pfarrstelle in der Evangelischen Kirchengemeinde Warendorf im Münsterland an.

Im Wahlgottesdienst am 25. September war Bury in geheimer Wahl einstimmig vom Presbyterium als Nachfolger von Pfarrer Dr. Uwe Gryczan gewählt worden. Er wird als zweiter Pfarrer in der "Stadt des Pferdes" seinen Dienst versehen.

Im März 2007 trat Cornelius Bury sein Amt als so genannter Pfarrer im Entsendungsdienst in den damaligen Kirchengemeinden Gladbeck-Rentfort und Zweckel an, im Herbst des gleichen Jahres wurde er vom damaligen Superintendenten Detlef Mücks-Büker in der St. Stephani-Kirche in Gladbeck-Zweckel ordiniert. Am 18. April 2010 wurde Bury in der Petruskirche in Gladbeck-Brauck in sein neues Amt als Pfarrer im Pfarrbezirk Brauck der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gladbeck eingeführt.

Als echtes Kind des Ruhrgebietes wurde der Seelsorger in Gelsenkirchen geboren und studierte in Münster und Heidelberg Evangelische Theologie. Neben seinem Theologiestudium absolvierte Bury auch eine Ausbildung zum nebenamtlichen Kirchenmusiker und studierte darüber hinaus Englisch.

Sein Vikariat leistete Cornelius Bury in der Evangelischen Kirchengemeinde Münster-Hiltrup. Die darauf folgende Wartezeit überbrückte er als Briefträger und Religionslehrer an einem Gymnasium. Neben seiner halben Stelle in Gladbeck-Brauck unterrichtete er auch Religion am Gladbecker Riesenergymnasium.

In einem ersten Grußwort an seine neue Gemeinde erklärt Cornelius Bury, dass er sich auf seinen Dienst in Warendorf sehr freue. "Nach insgesamt zehn Jahren in Gladbeck, im Gemeinde- und Schuldienst, beginnt bald also ein neuer Abschnitt mit Ihnen", schrbeibt Bury. Während seines Vikariates in Münster-Hiltrup und im Studium zuvor habe er das Münsterland schon lieb gewonnen. "Die bisherigen Begegnungen mit den Gemeindegliedern in Warendorf knüpfen nahtlos daran an." Pfarrer Cornelius Bury wird am 1. Advent, Sonntag, 27. November um 14:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Gladbecker Petruskirche und einem anschließenden Empfang im Gemeindehaus verabschiedet. Bu

Zur Newsübersicht