Ökumenisches Taizégebet

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Gedanken zur Jahreslosung

Foto: privat

Neben meditativen Gesängen aus der französischen Gemeinschaft von Taizé wird Pfarrerin Martina Gerlach von der Frauenarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten ihre Gedanken zur biblischen Jahreslosung aus der Offenbarung des Johannes präsentieren: "Gott spricht: Ich will den Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst."

Die meditativen Gesänge der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé in Burgund haben sich dank der zahlreichen Jugendlichen, die sich in Taizé treffen, auf der ganzen Welt verbreitet. Die eindringliche Botschaft von Frieden und Verständigung spricht Menschen jeden Alters an.

Eine Musikgruppe stellt während des Taizégebetes Lieder vor, in die man durch die einfache Melodie und die Wiederholungen schnell einstimmen kann. Die Andacht spricht besonders Menschen an, die sich am Ende der Woche und zur Einstimmung auf das Wochenende an dem Abend Raum zur Besinnung und Gedankenanstöße wünschen. Bu

Zur Newsübersicht