Orangen Aktion: Süß statt bitter

von Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

 

Am Samstag, 4. Dezember 2021, 10-13 Uhr wird es in Bottrop vor der Martinskirche in Kooperation der Fairtrade-Steuerungsgruppe, der Integrationsagentur Bottrop und der Eine-Welt-Gruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Bottrop im Bezirk Altstadt eine Orangen-Aktion geben. Neben Informationen über Fluchtursachen, einem Verkauf von Eine-Welt-Produkten, der Abgabe gegen eine Festspende von Oragnen aus dem Projekt ROSARNO wird es auch ein Orangenquiz geben.

Unterstützt wird die Aktion auch von den Bobbies (Bottroper Bürger Begeistert in Einsatz), die den Transport übernehmen und rund 460 Kilo Fairtrade Bio Orangen aus dem Projekt ROSARNO von der Weltladenbasis in Gelsenkirchen übernehmen. Die Weltladenbasis ist eine der zentralen Verteilstationen in Westfalen.

Mit der Aktion „Süß statt bitter!“ möchten die Kooperationspartner:innen auf die unmenschlichen Zustände und moderne Sklaverei bei der Obsternte in Süditalien aufmerksam machen. Die Orangenernte ist sehr arbeitsintensiv und benötigt die Arbeitskraft vieler (Wander)-Arbeiter:innen. Die ca. 2.500 Wanderarbeiter:innen, überwiegend geflüchtete Menschen aus afrikanischen Ländern, arbeiten bei der Orangenernte als Tagelöhner:innen. Von dem Lohn können die Arbeiter:innen nicht anständig leben, geschweige denn ihre Miete bezahlen. Das Projekt „SOS Rosarno“ in Kalabrien zahlt Bäuer:innen und Arbeiter:innen einen fairen Preis damit diese in Würde leben können.

Am Samstag werden ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter:innen, der o.g. Kooperationspartner:innen, gemeinsam über die Aktion „Süß statt Bitter – Orangen ohne Gift und Sklaverei“, initiiert von der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Katholischen Kirche, Bistum Münster informieren. Die fair gehandelte Bio-Orangen werden gegen eine Festspende von 5 € pro Kilo in Mehrweg-Baumwolle-Gemüsenetze angeboten. Außerdem wird die Eine-Welt-Gruppe des Bezirkes Altstadt der evangelischen Kirchengemeinde Bottrop fair gehandelte Waren, wie Kaffee, Tee, usw. vorstellen und zum Verkauf anbieten.

Foto: epd-bild.de

Zur Newsübersicht