ROSE startet wieder durch

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Dritter Ausbildungsjahrgang für Ehrenamtliche

Im Herbst 2015 stellten Pfarrerin Ulrike Mummenhoff und Superintendent Dietmar Chudaska ROSE vor. Foto: Bugzel

Im Januar 2020 beginnt der dritte Ausbildungsjahrgang für engagierte Ehrenamtliche, die Menschen an unterschiedlichen Orten seelsorgerlich begleiten möchten. Was sie erwartet, weiß die Bottroper Krankenhausseelsorgerin Ulrike Mummenhoff. Der Kirchenkreis hat die Supervisorin und Pastoralpsychologin mit der Konzeption, Betreuung und Leitung seiner Initiative beauftragt.

Als Profi weiß sie aus eigener Erfahrung, dass in der Seelsorge oft Themen zur Sprache kommen, die einen Laien überfordern und belasten. In solchen Situationen, so das Konzept vom ROSE, gilt es, vorbereitet zu sein. Darum bietet der Kirchenkreis Ausbildungen für Ehrenamtliche an, die knapp zwei Jahre dauern.

Die nächste Ausbildung beginnt im Januar nächsten Jahres. Darin werden wichtige Themen aus Theologie, Kommunikation und Psychologie, aber auch Fragen des Glaubens und des Lebens offen und sensibel vermittelt. Daneben gibt es Übungen und Praktika. Einsatzorte der künftigen ehrenamtlichen Seelsorger*innen sind Altenheime, Krankenhäuser oder Gemeinden.

In der Gruppe werden regelmäßige Treffen und Supervision angeboten. Die Teilnehmenden bestimmen in Absprache mit der Projektleitung ihr künftiges Seelsorgefeld sowie Zeit und Umfang ihres Engagements. Für Berufstätige besteht die Möglichkeit, für bestimmte Ausbildungsmodule Bildungsurlaub zu beantragen.

Wer sich für die Mitarbeit bei ROSE interessiert, kann an einem der drei geplanten Informationsabenden teilnehmen. In Gladbeck informiert Pfarrerin Mummenhoff am Mittwoch, 30. Oktober um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus an der St. Stephani-Kirche, Söllerstraße 8. Im Bottrop gibt es am Sonntag, 27. Oktober um 19 Uhr einen Infoabend im Martinszentrum, An der Martinskirche 1 und in Dorsten findet die Veranstaltung am Dienstag, 29. Oktober um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus an der Johanneskirche, Südwall 5, statt.

Weitere Infos über Tel. 01801/311017 oder online unter www.rose-kirche.de . Bu

Zur Newsübersicht