Studienfahrt nach Sizilien

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Insel zwischen Morgen- und Abendland

Der Ätna ist der größte aktive Vulkan des Mittelmeers. Foto: privat

Auf dem Programm der Fahrt zu der Insel zwischen Morgen- und Abendland steht zunächst der Flug nach Catania mit Besichtigung der Provinzhauptstadt am Fuße des Ätna. Der größte aktive Vulkan des Mittelmeers wird ebenso besichtigt wie das berühmte Städtchen Taormina.

Ein ganztägiger Ausflug führt nach Syrakus, der einst mächtigsten Griechenstadt Siziliens. Nach christlicher Überlieferung gründete Marcianus hier 44 n. Chr. eine christliche Gemeinde, die später vom Apostel Paulus besucht wurde. Auf der weiteren Fahrt wird Noto besucht, Wahrzeichen des sizilianischen Barocks und Weltkulturerbe.

Weitere Stationen der Reise sind Piazza Armeria mit der römischen Villa del Casale, Agrigent an der Südküste mit Führung durch das berühmte "Tal der Tempel". Ein weiterer Ausflug führt nach Selinunt, der westlichsten Griechenkolonie Siziliens und der antiken Stadt Mazara del Vallo mit ihrem Bischofspalast und der Kathedrale Santissimo Salvatore, bereits 1086 von den Normannen erbaut.

Weiterhin erwarten die Teilnehmenden Segesta mit dem dorischen Tempel sowie Palermo und Monreale. Hier wird die Kathedrale mit dem Grab Friedrichs II. besichtigt. Im Dom von Monreale findet sich die größte ikonografische Bibel der Welt. Eine Fahrt nach Cefalù, einem pittoresken Städtchen an der Südküste mit seinem Normannendom, rundet die Studienfahrt ab.

In der Teilnahmegebühr von 1.700 Euro pro Person sind der Hin- und Rückflug, Übernachtungen mit Halbpension, Reiseleitung, Führungen, sowie die Rundreise im modernen Reisebus enthalten. Die gesamte Reise wird von Petra Masuch-Thies, Mitarbeiterin der Evangelischen Erwachsenenbildung, begleitet. Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. 02043/279336 (Petra Masuch-Thies), E-Mail: Petra.Masuch-Thies@kk-ekvw.de oder unter 02043/279332 (Claudia Balz), E-Mail: Claudia.Baltz@kk-ekvw.de . Bu

Zur Newsübersicht