Taizé-Gebet

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Besinnung in der Martinskirche

Foto: Bokelmann

Am letzten Freitag im Mai, 29.5., werden die Türen der Bottroper Martinskirche um 19 Uhr für alle diejenigen geöffnet, die Besinnung suchen.

Anders als üblicherweise beim ökumenischen Taizé-Gebet, müssen die Besucher einen Mund-Nase-Schutz anlegen, im Eingangsbereich der Kirche müssen die Hände desinfiziert werden und man muss seinen Namen und Anschrift in einer Liste eintragen lassen. Plätze in der Kirche werden zugewiesen (Höchstzahl 35 Personen).

Eine Musikgruppe spielt Melodien aus Taizé, einer ökumenischen Gemeinschaft in Frankreich, eingeplant ist auch eine Zeit der Stille. Es ist nicht erlaubt, zu singen, aber man kann in meditativer Stimmung mitsummen.

Die Vorbereitungsgruppe empfiehlt darüber hinaus die Gebetszeiten, die derzeit wegen der Corona-Pandemie an jedem Abend um 20.30 Uhr im Internet direkt aus Frankreich übertragen werden: www.taizé.fr . Das monatliche Taizé-Gebet in der Martinskirche wird nun für die Sommerpause unterbrochen. Bu

Zur Newsübersicht