Talk am Turm

von Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten

Ziele und Grenzen der Umweltverantwortung

"Ziele und Grenzen der Umweltverantwortung" werden im nächsten "Talk am Turm" am Donnerstag, 10. August, 19.30 Uhr im Martin Luther Forum Ruhr, Bülser Straße 38 in Gladbeck diskutiert.

Teilnehmer sind Prof. Dr. Martin Burgi (LMU München/Institut für Politik und Öffentliches Recht, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- und Sozialrecht) und Prof. Dr. Hans Diefenbacher (Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft, Heidelberg). Moderation: Dr. Clemens Wustmans, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik) an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Mitglied im Berlin Institute for Public Theology.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden mit einer gewissen Selbstverständlichkeit, aber oftmals unreflektiert proklamiert. Die Begriffe sind durchaus komplex und können sehr unterschiedlich verstanden werden und höchst verschiedene Zielperspektiven haben.

Auch untereinander können beispielsweise nachhaltige Nutzung und Naturschutz durchaus in Konflikt geraten und es ist spannend zu sehen, wie verschiedene Grundannahmen im Hintergrund zu sehr verschiedenen Urteilsbildungen führen können. Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven von Wirtschaft, Kirche, Staat und Verfassung diskutieren die Referenten die Ziele und Grenzen der Umweltverantwortung. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung gehört zum Programm des Projekts "Der geteilte Himmel" von Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum Essen. Bu

Zur Newsübersicht