Freudentränen

von Ev. Kirchengemeinde Verband Dorsten

"Freudentränen"
Psalmvertonung zu fünf Stimmen

Sonntag, 11. September 2022 - 17:00 Uhr

Martin-Luther-Kirche, Dorsten Holsterhausen

Eintritt frei

Das Buch der Psalmen gehört zu den heiligen Büchern der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Teils schon vor 3000 Jahren entstanden, sind die Psalmen bei Juden*Jüdinnen und Christ*innen bis heute fester Bestandteil der Liturgie und des persönlichen Gebets. Durch die Jahrhunderte wurden die Psalmen von Musik und Literatur auf vielfältige Weise aufgenommen und aktualisiert. Aus der Fülle der Psalmkompositionen präsentiert Opella Nova in diesem Programm nicht nur bekannte Werke von Palestrina oder Mendelssohn-Bartholdy, sondern auch etliche selten zu hörende Werke u.a. von Melchior Franck (1580-1639), Andreas Romberg (1767-1821) und Dieter Schmeel (1923-2001).

 

Die Sängerinnen und Sänger

Bettina Auf’mkolk - Sopran

ist Kirchenmusikerin und stammt aus Lüneburg.

 

Susanne Riediger - Mezzosopran/Alt

ist als Rheinländerin im Ruhrgebiet angedockt.

 

Beate Jordan - Alt

entdeckte ihre Leidenschaft für Gesang in jungen Jahren.

 

NEU: Roland Hendriks - Tenor

fand zum mehrstimmigen Gesang und zur alten Musik kurz vor seiner Studienzeit im Saarland.

 

Johannes Geßner - Bass

studierte Kirchenmusik B und A an der Hochschule für Kirchenmusik Herford.

 

Ausführlichere Informationen findet man auf dieser Seite:

https://www.opella-nova.de/die-saengerinnen-und-saenger/

 

Zur Nachrichten-Übersicht

Nachrichten Archiv

Impressionen: Licht & Perspektive

 

Alle Beiträge anzeigen