Ambulant betreutes wohnen (ABW)

Für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten

 

Die Hilfe nach § 67 SGB XII richtet sich an Frauen und Männer im Alter von 18-65 Jahren, die aufgrund von sozialen Schwierigkeiten ihre Lebenssituation ohne fremde Hilfe nicht eigenständig bewältigen können. Diese einzelfallbezogene Hilfe richtet sich an Menschen, für die die Hilfen der Fachberatung nicht ausreicht. Die (aufsuchende und begleitende) Hilfe:

  • Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung- und Strukturierung
  • Anleitung zu lebenspraktischen Fertigkeiten
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Beratung und Hilfestellung bei Krisen
  • Unterstützung bei drohendem Wohnungsverlust
  • Anregungen zum Erhalt und / oder zum Aufbau sozialer Kontakte
  • Hilfestellung bei der Arbeits- oder Ausbildungssuche
  • Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge
  • Geldverwaltung
  • Beratung bei der Schuldenregulierung
  • Postangelegenheiten

 

Die Hilfe richtet sich an Menschen:

  • die wohnungslos sind oder Menschen im eigenen Wohnraum mit besonderen sozialen Schwierigkeiten
  • die zuvor stationär betreut wurden
  • Menschen, denen aufgrund ihrer besonderen sozialen Schwierigkeiten Wohnungslosigkeit droht Finanziert wird das Ambulant Betreute Wohnen über den Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL). Die Kosten der Unterkunft und des Lebensunterhaltes werden aus eigenen Einkünften oder Sozialhilfe bzw. Grundsicherungsansprüchen gedeckt.

 

KONTAKT

Evangelische Wohnungslosenhilfe Leitung ABW und Beratung

Telefonnummer 02362 9662488

 

Vanessa Greef

Borkener Straße 37

46284 Dorsten

Tel.: 02362 69718

Tel.: 02362 96625-87

Telefonische Erreichbarkeit: Mo-Do: 8:30 bis 16:00 Uhr, Fr: 8:30 bis 12:00 Uhr