Angebote für Erwachsene

Gemeinde braucht einen Treffpunkt!
Aber Gemeinde ist nicht nur ein Haus. Gemeinde ist Gemeinschaft - quer durch Generationen, Berufe und Lebenssituationen. Horizontal - zwischen Menschen und vertikal - weil Gott auf uns zukommt.

sonntags nach elf - Glaube mit Herz und Verstand

Wollten Sie immer schon mal Fragen zur Sonntagspredigt stellen oder mit anderen über das Gehörte diskutieren? Würden Sie gerne mal einen kleinen Beitrag zu einem großen Buffet leisten und gemeinsam mit vielen anderen zu Mittag essen? Haben Sie ein persönliches Anliegen oder Problem, aber niemanden mit dem Sie darüber sprechen können? Möchtest Du als jüngerer Mensch oder möchten Sie als älterer Mensch mal ausprobieren, wie man in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam über alle Altersgrenzen hinweg Spiele spielen kann? Können Sie sich nicht vorstellen, wie ganz viele Leute ein einziges Kunstwerk gestalten können?

All das können Sie „sonntags nach elf – Glaube mit Herz und Verstand“ bis ca. 14.30 Uhr erleben. An diesem Sonntag soll das Kirchcafé nach dem Gottesdienst um ganz unterschiedliche Angebote in verschiedenen Räumen des Gemeindezentrums ergänzt und erweitert.
Ziel von „sonntags nach elf – Glaube mit Herz und Verstand“ ist es, das Miteinander in der Gemeinde zu stärken und den gemeinsamen Glauben mit Leben zu füllen.

viermal im Jahr am Sonntag, ab 11.00 Uhr, Gemeindezentrum, Südwall 5

Hauskreise

In unserer Gemeinde gibt es viele Möglichkeiten einander näher kennen zu lernen und Glaubens- und Lebensfragen auszutauschen. Dazu zählen unter anderem die Hauskreise: In privater Atmosphäre treffen wir uns in kleinen Gruppen bei einem der Teilnehmer zu Hause und sprechen bei einem Glas Saft, Tee oder Kaffee und Knabberzeug über die Erlebnisse, Sorgen und Highlights unseres Alltags. Die Bibel als Wort Gottes ist dabei von zentraler Bedeutung.

Über was wir sprechen
Über das jeweilige Thema oder die Gesprächsgrundlage einigen wir uns als Gruppe gemeinsam. Oft lesen wir einen Abschnitt der Bibel - weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass Gott sich uns in diesem Buch offenbart und wir hier Hilfen für ein gelungenes Leben finden. Manchmal lesen wir aber auch Auszüge aus anderen Büchern, die für uns wertvolle Erfahrungen weiter geben.

Was wir gemeinsam erleben
Aber wir lassen unseren Glauben auch praktisch werden, indem wir miteinander beten, gemeinsam singen und uns gegenseitig unterstützen. Häufig unternehmen wir als Hauskreis auch andere Dinge, essen gemeinsam, gehen ins Kino, machen Ausflüge und feiern.

Information und Kontakt vermittelt: Pfr. Patro, Telefon: 02362 789 17 17, Email: Pfr. Patro

Angebote für Männer

Mann oh Mann

Nur was für echte Kerle...

Das Mann oh Mann - Team lädt alle interessierten Männer ein, sich an Leib und Seele zu stärken. An verschiedenen Samstagvormittagen bieten wir im Ev. Gemeindezentrum, Südwall 5 ein reichhaltiges Buffet an.

Im Anschluss daran gibt es ein Referat zu Themen aus dem praktischen Leben, wie z.B. Karriere, Stressbewältigung oder Emanzipation.

Termine

Termin

Zeit

Veranstaltung

17.11.2018

09:30 - 12:00

Referent: Joachim Schwarze
Thema: Der Trümmermann - Abrechnung mit dem eigenen Leben

30.03.2019

09:30 - 12:00

Referent: Frank Kampmann
Thema: Männer sind anders - Frauen auch! - Comedy-Brunch mit dem Meisenkaiser

18.05.2019

09:30 - 12:00

Referentin: Kathrin Horstmann
Thema: Schwierige Situationen handhaben - Besser mit Konflikten umgehen

11.09.2019

09:30 - 12:00

Referent: Rudolf Rahn
Thema: Gelingende Kommunikation - in Familie, Partnerschaft und Beruf

16.11.2019

09:30 - 12.00

Referent: Ferry Kreisz
Thema: Mit oder ohne uns - Bereit für neue Wege?

07.03.2020

09:30 - 12.00

Referent: Veit Claesberg

Thema:

16.05.2020

09:30 - 12.00

Referent: Markus Baum (ERF)
Thema:

12.09.2020

09:30 - 12.00

Referent: Hansi Feller
Thema:

07.11.2020

09:30 - 12.00

Referent:
Thema:

 

Information und Kontakt: Email: Manfred Coners

 

Frühere Veranstaltungen

Mann oh Mann am 14. Februar 2009
Dawkins Gotteswahn - ist Gott an allem schuld?

von Michael Kotsch

Diese Frage stellt der Wissenschaftler Richard Dawkins. Es ist ein Kreuzzug gegen den Glauben. Eine neue Generation von Skeptikern und Wissenschaftlern will die Welt vom Glauben befreien. Seit Januar diesen Jahres rollen zum Beispiel die Botschaften einer atheistischen Organisation durch England, Schottland und Wales. "Es gibt möglicherweise keinen Gott. Hören Sie jetzt auf, sich zu sorgen und genießen Sie ihr Leben", ist auf 800 Bussen zu lesen. Gott so Ihre Überzeugung gibt es nicht. Als Antwort darauf verteilt eine christliches Studenvereinigung 400.000 Markusevangelien. Gott ist nicht die Ursache aller Probleme dieser Welt - er ist die Antwort darauf - daran glaubt der Referent des Männerbrunch, Pfarrer Michael Kotsch. Dieser nahm die Gäste mit auf eine Zeitreise in der die verschiedene Ursprünge und Ansätze der jeweiligen Ideologien beschrieben wurde.

Michael Kotsch, Geboren 1965, studierte Theologie, Religionswissenschaft und Ökologie in Basel, danach war er als Religionslehrer im Auftrag der Reformierten Kirche Basel tätig. Seit 1995 ist Pfarrer Michael Kotsch Lehrer für Kirchengeschichte, Konfessions- und Sektenkunde, Religionswissenschaft und Apologetik an der Bibelschule Brake. Seit 2005 ist er Vorsitzender des Bibelbundes. Auch das verfassen verschiedener Publikationen für diverse theologische Zeitschriften sowie das Verfassen mehrerer Bücher zu religionswissenschaftlichen Themen gehören zu seinen Tätigkeitsfeldern.


Mann oh Mann am 15. November 2008
Im Leben Spuren hinterlassen

von Pfarrer Dr.Michael Stollwerk D. Min

Im Leben immer wieder an dieselben Grenzen stoßen und in die gleichen Verhaltensmuster zurückfallen? - Das kann es doch nicht sein. Aber wie kommt es zu spürbaren Veränderungen? Wie gewinne ich ein klares, unverwechselbares Lebensprofil? Pfarrer Dr. Stollwerk beschreibt in seinem Vortrag ‚Profil gewinnen – Spuren hinterlassen’ einen Weg, der bei der kritischen Bestandsaufnahme ansetzt und Perspektiven der Persönlichkeitsentwicklung aufzeigt. Ziel eines profiliert christlichen Lebensentwurfes ist der versöhnte Mensch - versöhnt mit Gott, mit sich selbst und mit seinen Mitmenschen.

Insgesamt 40 Männern waren an diesem Vormittag versammelt um gemeinsam das reichhaltige Frühstück zu genießen und anschließend mit regen Interesse dem Referenten zuzuhören. Im Anschluss gab es sehr viele positive Stimmen: "Die evangelische Antwort auf Anselm Grün...." sagte zum Beispiel einer der Gäste im Anschluss und lobte die sehr positive Stimmung.

Pfarrer Dr. Stollwerk wurde 1962 in Solingen geboren und studierte unter anderem in Wupperal und Edingburh Theologie. Von 1992 bis 2006 war er Pfarrer der Evangelischen Domgemeinde in Wetzlar. Im Mai 2004 wurde dem Pfarrer Michael Stollwerk in der National Cathedral in Washington der Titel eines "Doctor of Ministry", der höchste von theologischen Schulen in den USA vergebene akademische Grad, verliehen. Seit 2006 ist er nun freiberuflich Tätigkeit im Bereich Personalmanagement, Mediation und Führungskräftecoaching. Weitere Informationen zu der Tätigkeit und Person finden Sie auf der Homepage www.paraklesis.de

Angebote für Frauen

Warum Angebote für Frauen?

Was wir wollen
Die kirchliche Frauenarbeit hat die Aufgabe, anhand biblischer Zeugnisse auf der Grundlage des Evangeliums von Jesus Christus mit Frauen aus verschiedenen Arbeits- und Lebensbereichen Fragen der Zeit im Blick auf die eigene Situation zu bedenken und Glaubens- und Lebenshilfe zu vermitteln.

Dieses Ziel verfolgen wir, indem wir:

  • Frauen zum Glauben ermutigen
  • Gemeinschaft ermöglichen
  • Rückhalt geben im Alltag
  • Frauenbewusstsein stärken


Was wir anbieten:

  • Mitarbeiterinnenschulung
  • Gemeindebesuche
  • Fortbildungs- und Rüsttage
  • Urlaubsgemeinschaften
  • Erholungsangebote
Senioren Gruppe

Am 1. Januar 2010 hat die Senioren Gruppe die Nachfolge der Frauenhilfe in unserer Kirchengemeinde angetreten.

Senioren finden Gemeinschaft, gestalten ihr Umfeld innerhalb einer Gemeinde und stellen aktiv ihre Erfahrungen und Kenntnisse anderen Menschen zur Verfügung. Wir nehmen uns Zeit, zum Gespräch und Kaffetrinken, zum fröhlich sein und zum Austausch über biblische Themen und Glaubensfragen.

Wir treffen uns:
Jeden 2. Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr (jede gerade Woche)
im Ev. Gemeindezentrum, Südwall 5

Kontakt: Beate Schäfer und Astrid Stahr

Frauenfrühstück - Gemeindezentrum

Eingeladen sind Frauen aller Altersgruppen. Verbunden mit einem gemeinsamen Frühstück treffen wir uns zu Gesprächen über Lebens- und Glaubensfragen. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann: jeden 1. Donnerstag, 9.30 Uhr
Wo: Gemeindezentrum, Südwall 5

Kontakt: Perdita Lutterbeck
Tel. 02362 23 51 2

Frühstücksrunde für Frauen - Altendorf-Ulfkotte

Im Alltagstrubel zwischen Beruf und Familie, Sorge um die Kinder und die eigenen Bedürfnissen brauchen wir immer wieder kleine Inseln, um aufzutanken, auf andere Gedanken zu kommen, neue Motivation zu bekommen und ungewohnte Impulse zu erhalten. Wir möchten diese Inseln schaffen. Wir Frauen von der Frühstücksrunde für Frauen haben im christlichen Glauben eine Basis gefunden, die uns hilft, in den verschiedenen Wellen des Alltags nicht unterzugehen. Wir haben erfahren, dass Gott eine Antwort auf grundlegende Fragen unseres Lebens geben kann. Mitten im Alltag bekommen wir immer wieder neue Kraft, die aus dem Glauben erwächst. Das erlebt jede Frau auf eine andere Weise. Deshalb ist es uns wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen und uns gegenseitig zu ermutigen und zu unterstützen.

Wann: erster Mittwoch, 9.00 - 11.30 Uhr
Wo: Altendorf-Ulfkotte, Gräwingheide 11

Kontakt: Email: Gisela Streppelhoff

Frauenkreis - Altendorf-Ulfkotte

Einmal im Monat, immer an einem Montag Abend um 19:00 Uhr, treffen sich Frauen in der Gräwingheide 11 zum Frauenkreis. Außer den gemeinsamen gemütlichen Abenden mit unterschiedlichen Themen ist auch die Feier des Weltgebetstages der Frauen schon früh ein Anliegen gewesen.

Der Frauenkreis ist keine geschlossene Gesellschaft, sondern offen für alle interessierte Frauen. Sie dürfen jederzeit vorbei kommen und einen Abend oder Nachmittag miterleben. Wir freuen uns über jedesneue Gesicht!

Weltgebetstag 2013
Kreativkreis - Altendorf-Ulfkotte

Dekorative Ideen wie z.B. Adventsgestecke, Seidenmalerei oder Näharbeiten sind unsere Stärke. Daneben stellen wir auch Bastelarbeiten für den Gemeindebasar her und erleben Gemeinschaft untereinander. Wir sind offen für eigene Wünsche und Anregungen.

Wann: jeden ersten und dritten Dienstag um 20.00 - 22.00 Uhr
Wo: Altendorf-Ulfkotte, Gräwingheide 11

Kontakt: Email: Gisela Streppelhoff

Deutscher Frauen Missions Gebetskreis

Was will der Frauen Missions Gebetskreis?

  • Frauen in ihrem Missionsauftrag unterstützen
  • sie durch Gebet unter Gottes Macht, Schutz und Segen stellen
  • um Mitarbeiter in den Missions- und Gebetsdienst bitten
  • den Auftrag Jesu erfüllen

"...ihr werdet meine Zeugen sein…" Apostelgeschichte 2, 8b

Was tut der DFMGB?

In 850 Gebetskreisen beten Frauen aus Landeskirche, Freikirchen und Landeskirchlichen Gemeinschaften in Deutschland und Österreich für 120 Missionarinnen in den verschiedensten Aufgaben und Ländern alleine und gemeinsam für unser Land und unsere Gemeinden.

Wir informieren uns regelmäßig über die Arbeit von Missionarinnen in der ganzen Welt und beten für ihre Anliegen. Besonders den alleinstehenden Frauen gilt unser Augenmerk.

erster Mittwoch im Monat, 10.00 - 11.00 Uhr, Südwall 5

Café

Ingrids Büchercafé

Am Sonntag nach dem Gottesdienst - so ab elf - während des Kirchcafés hat Ingrids Büchercafé geöffnet. Als "Leseratte", die sich auskennt, bietet Ingrid Engelbracht schon seit über 25 Jahren in der Gemeinde Bücher zum Verkauf an.

Das Angebot besteht aus einem Querschnitt durch den christlichen Bücher- und Geschenkartikelmarkt. Hierzu gehört Unterhaltungsliteratur für Kinder und Erwachsene genauso wie Ratgeber mit Tipps und Hilfestellungen für eine christliche Lebensgestaltung. Daneben gibt es Bücher, die zu einem besseren Verständnis der Bibel verhelfen oder das kleine Mitbringsel für zwischendurch.

Brauchen Sie einen Geschenkgutschein für eine Taufe, eine Konfirmationen, zum Geburtstag oder einem anderen Jubiläum? Hier gibt es eine reiche Auswahl. Gerne werden auch Buchbestellungen entgegengenommen.

im Ev. Gemeindezentrum, Südwall 5

Kaffeetreff für jedermann

Der Kaffee-Treff für Jedermann bietet Begegnung zwischen jung und alt. Wir reden viel miteinander und sind jederzeit für eine Überraschung gut. Auch Männer sind ausdrücklich herzlich willkommen.

Wann: jeden 2. Donnerstag, 14.30 - 16.30 Uhr
Wo: Gemeindezentrum, Südwall 5

Kontakt: Ulrike Behmer oder Astrid Stahr

Kaffeerunde - Altendorf-Ulfkotte

Ältere Menschen, aber auch andere, die mit uns fröhlich sein wollen, treffen sich zu einem gemütlichen Beisammensein. Wir hören Geschichten und Andachten, singen und beten, trinken Kaffee, lesen vor und reden viel miteinander.

Wann: jeden dritten Mittwoch, 14.30 - 16.30 Uhr
Wo: Gräwingheide 11

Kontakt: H. Hausknecht
Tel. 02362 24 63 0