Ökumenischer Partnerschaftsvertrag - 10 Jahre

von Ev. Kirchengemeinde Holsterhausen

Weiter auf dem Weg Richtung Einheit

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich am 30. September viele evangelische und katholische Christen aus der Martin-Luther-Gemeinde sowie aus St. Antonius und Bonifatius auf den Weg zu einem Stationsgottesdienst in Erinnerung an den Abschluss des Ökumenischen Partnerschaftsvertrags vor 10 Jahren. Damals wurde der Vertrag am Ende eines solchen Stationsgottesdienstes unterschrieben. Ein Netz, in das bunte Bänder eingeflochten wurden, zeigte damals anschaulich die vielfältigen Beziehungen, die auch weiter lebendig sind und wachsen.

Jetzt stand der Gottesdienst unter dem Thema: „Folge mir nach!“ Denn es ist und bleibt das gemeinsame Anliegen und Ziel, dass wir Jesus Christus nachfolgen wollen und hoffentlich irgendwann zur Einheit in Vielfalt gelangen. Nach Schriftlesungen, Gebeten und Liedern in der Antoniuskirche, der Martin-Luther-Kirche und der Bonifatiuskirche ging es zur Begegnung ins Pfarrheim St.Bonifatius, wo bei Kaffee und Gesprächen die guten Beziehungen weiter gepflegt wurden.

Annegret Lewin

Zur Nachrichten-Übersicht