Vorerst letzte Fahrt nach Bethel?

von Ev. Kirchengemeinde Holsterhausen

* Seufz *

Kurz vor der „Corona-Krise“ hatte uns eine traurige Nachricht ereilt...

Wir erhielten den Hinweis, dass die sehr gut besuchte Kleiderkammer unserer Kirchengemeinde mit ihren leider sehr beengten Räumlichkeiten nicht mehr den neusten Sicherheitsvorschriften entsprechen wird. So waren wir in den vergangenen Wochen unterwegs, um nach anderen Räumlichkeiten Ausschau zu halten.

Bisher ohne Erfolg.

Doch die Hoffnung haben wir noch nicht ganz aufgegeben.

Aber: die Kleiderkammer der Kirchengemeinde am Pfarrhaus Martin-Luther-Straße 48 muss ab sofort dauerhaft geschlossen bleiben.

Es können keine Kleider mehr geholt werden. Es kann keine Kleidung mehr abgegeben werden.

Bitte wenden Sie sich jetzt an die anderen Kleiderkammern in Dorsten.

Bitter ist es.

50 Jahre Geschichte, Begegnungen, Hilfe für viele Menschen in Not, wunderbare Teams. Unzählige Stunden an Arbeit sind da zusammen gekommen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die geholfen haben.

Zur Nachrichten-Übersicht

Nachrichten Archiv

Innen + außen: Hosterhausen & Rhade

 

Alle Beiträge anzeigen