Der Gemeindebrief macht Pause

Gemeindebrief in dieser Zeit

Liebe Austeilerinnen und Austeiler, lieber Schreiberinnen und Schreiber,
liebe Fotografinnen und Fotografen,
liebe Freundinnen und Freunde des Gemeindebriefes,

wenn Sie auf die Seite 3 des aktuellen Gemeindebriefes schauen, sehen Sie unten ein Kästchen mit dem Stichwort Impressum. Die letzte Angabe darunter verweist auf den Redaktionsschluss: 27.04.2020.

Und vielleicht haben Sie schon eine Aufforderung vermisst, Artikel und Fotos einzureichen, oder einen Hinweis, wann der nächste Druck des Gemeindebriefes zu verteilen ist.
In dieser herausfordernden Zeit der Corona-Pandemie haben wir uns entschieden, mit dem Gemeindebrief zu pausieren. In der Zwischenzeit überlegen wir, wann es sinnvoll ist, die nächste Ausgabe des Gemeindebriefes zu erstellen. Wir beobachten die schrittweise „Normalisierung“ des öffentlichen und kirchlichen Lebens, um uns zu einem geeigneten Zeitpunkt mit dem Gemeindebrief zurück zu melden. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Bitte halten Sie dem Gemeindebrief über diese Zwangspause hinweg die Treue und unterstützen Sie uns bei dem Neuanfang, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen wird.

Geben Sie gut auf sich acht, üben Sie sich so gut es geht in Geduld mit den Kompromissen, die wir alle in diesen Tagen in unserem privaten und beruflichen Umfeld eingehen. Gott gibt uns die Kraft dazu.

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Für das Redaktionsteam des Gemeindebriefes und das Team der Pfarrerinnen und Pfarrer
grüßt Euch und Sie ganz herzlich

Pfarrer Martin Schäfer

Zurück