Angebote für Erwachsene

Herzliche Einladung zu den Gemeindegruppen!

Haus- und Bibelkreise

Diese Kreise sind jederzeit für neue Interessenten offen - schauen Sie doch einmal vorbei!

Termine

Montag:
Hauskreis "Leben mit Vision" - alle 3 Wochen nach Absprache
Eheleute Patro (02362 7891717)

Dienstag:
Hauskreis "Löer", 20:00 Uhr, Rhade
Ehepaar Löer (02866/1358)

Mittwoch:
Bibelkreis: 19:00 - 20:30 Uhr; monatl.; Martin-Luther-Kirche; Fr. Ehlert (02867 / 909622)

Donnerstag:
Bibelstunde Altenzentrum Maria Lindenhof: 16:00 Uhr; Pfrn. Dürkop

Donnerstag:
Frauenbibelkreis. 19:30 Uhr
Termine: nach Vereinbarung

Freitag:
Bibelgesprächskreis, Gemeindezentrum Rhade - jeden 2.+4. Freitag, 19:30 Uhr,
Gitte Bruntink (02866 / 4816) + Ewald Stolle (02866 / 4360)

Samstag:
Ökumenisches Bibelfrühstück, monatlich im Neuen Gemeindesaal, 09:30 - 11:30 Uhr.
Ansprechpartner: Gunda und Jürgen Keil (02362 / 41302)

Informationen im Gemeindebüro.

Frauen:

Abenteuer Frauen

Zeit:
Letzter Donnerstag im Monat, 19:00 Uhr.

Ort:
Gemeindehaus Ahornstraße

Leitung:
Fr. Roth (02362 / 699667), Fr. Hoffjann (02362 / 45916)

Gesprächskreis der Frauen

Ort:
Neuer Gemeindesaal

Zeit:
Donnerstag 19:00 Uhr

Nächste Termine:
23.05., 27.06., 07.07., 18.07., 19.09., 17.10., 21.11. und 12.12.2019
Siehe auch » Jahresprogramm (PDF)

Leitung:
Fr. Boden (02362 / 63226)

Kreis der Frauen

Ort:
Neuer Gemeindesaal

Zeit:
Mittwoch 15 Uhr

Termine 2019:
03.07., 31.07., 28.08., 25.09., 23.10., 20.11. und 18.12.
Sondertermine beachten, siehe Programm 2019 (PDF)

Leitung:
Fr. Kortmann 02362 / 699513

Frauenhilfe Rhade

Die Frauenhilfe Rhade hat mehr als 20 rege und interessierte Mitglieder. Man trifft sich vierzehntäglich donnerstags von 15:00 - 17:00 Uhr im Gemeinderaum der Heilig-Geist-Kirche zum Hören einer Andacht, Singen, Beten – aber auch zum Fröhlichsein, sich Miteinander-Austauschen und Kaffeetrinken. Bei jedem Treffen wird ein Thema behandelt. Diese Themen können sich drehen ums Kirchenjahr, Persönlichkeiten der Bibel und der ev. Kirchengeschichte. Aber auch das Gedächtnistraining kommt vor oder es wird Sitzgymnastik zu Musik eingeschoben.

Mehrere Male im Jahr wird gemeinsam gefrühstückt an wechselnden Orten. Einmal jährlich unternehmen die Frauen einen größeren Ausflug in die nähere Umgebung.

Seit vielen Jahren ist Ulla Buberl (Tel. 02866 621) die verlässliche und stets fröhliche Leiterin.

Ort:
Heilig-Geist-Kirche (Gemeinderaum)

Zeit:
Donnerstag 15:00 - 17:00 Uhr (vierzehntägig)

Ökumenischer Seniorenkreis Rhade

Der Ökumenische Seniorenkreis trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat um 15:00 Uhr im Carola-Martius-Haus.

Leitung:
Frau Ebbing.

Frauenhilfe Lembeck

Jeden dritten Mittwoch im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr treffen sich die ca. 15 Frauen der ev. Frauenhilfe Lembeck in der Kapelle des Seniorenzentrums St. Laurentius Lembeck. Sie sind sehr froh über dieses neue Zuhause. Nachdem die Kunstschule in den Räumen des ehemaligen Gemeindezentrums ihren Betrieb eingestellt hatte, war die Sorge recht groß, wiederum heimatlos zu sein.

Die neue Lösung macht alle froh. In der stimmungsvollen kleinen Kapelle lauschen sie der Andacht, singen und beten. Anschließend kommt eine kleine Besinnung über Themen und Personen des ev. Kirchenlebens. Manches Mal wird es bei Aufgaben zum Gedächtnistraining auch recht fröhlich.

Inzwischen wurde im Café der Einrichtung bereits liebevoll der Kaffeetisch gedeckt. So bildet den Abschluss eines jeden Treffens das gemütliche Kaffeetrinken, bei dem der persönliche Austausch unter den Frauen so wichtig ist.

Die Leitung hat seit Anfang 2012 Heidrun Römer (Tel. 02866 4376) übernommen, sehr stark unterstützt von Frau Kortmann und Herrn Pfr. Overath.

Männer:

Männerkreis

Wer oder was ist die Männergruppe "Man(n) trifft sich"?
Im Februar 2014 fand unser erster Abend im Gemeinderaum statt, an dem 13 Männer teilnahmen. Aktuell sind wir eine Gruppe von 20 Männern zwischen 55 und 83 Jahren. Wir verstehen uns als Ökumenische Gruppe. Jeder ist herzlich willkommen.

Was macht diese Gruppe überhaupt?
Hier ein paar Themen der letzten Jahren: Wir besuchten u.a. den Hindutempel in Hamm, waren bei der Japanischen Gemeinde in Düsseldorf, bei der Feuerwache in Dorsten, waren in Bethel, bei den Dr.Oetker Werken in Bielefeld sowie in der Tysshaus-Mühle und der Stift-Quelle in Dorsten und den Ruhr Nachrichten in Dortmund.
Wir diskutierten u.a. mit Bürgermeister Stockhoff, Herrn Winck von der Dorstener Zeitung, zwei Fachärzten aus dem Krankenhaus, die über das Thema „Wenn Männer leiden“ berichteten, sowie Pfr. Naumann über seinen Einsatz in Kriegsgebieten, der Krimialpolizei über Trickdiebstahl, über Sterbebegleitung, über die Reformation, sowie über verschiedenen Ev. Glaubensrichtungen. Das „Gesellige“ kommt dabei nicht zu kurz: z.B. Sommer-Grillen, im Dezember Plätzchen und Glühwein.

Rückblick 2018:
In dem nun zu Ende gehenden Jahr kann unsere Gruppe wieder auf viele interessante Abende und Besichtigungen zurückblicken. Wir besichtigten den Chemiepark „Evonik“ in Marl und die Arena Auf Schalke, hörten Vorträge über das Leben und die Religion in Indien, ob Jagen bei uns nur ein „Hobby“ oder doch notwendig ist, und diskutierten über Ev. Glaubensrichtungen, um nur einige Themen zu nennen. Natürlich kam auch das „Gesellige“ nicht zu kurz. Nicht zu vergessen war der Männersonntag am 21. Oktober in unserer Martin-Luther-Kirche. Hier haben wir Männer einen Gottesdienst mitgestaltet.

Ausblick 2019:
Für das kommende Jahr sind die Planungen fast abgeschlossen. So möchten wir das Coca-Cola Werk und die Bäckerei Imping besichtigen, haben als Gäste Pfarrer Naumann, der uns weitere persönliche Erlebnisse aus Kriegsgebieten mitteilt, sowie Frau Dr. Sowa von der Palliativstation Spes Viva, sowie weitere Gäste eingeladen, um nur einiges zu erwähnen. Themen, die uns interessieren, werden an Abenden in gemütlicher Runde diskutiert. Sommergrillen und Jahresabschluss mit Plätzchen und anderen Köstlichkeiten gehören natürlich auch wieder dazu.

Und wann kommen Sie dazu? Wir würden uns freuen!

Ort:
Neuer Gemeindesaal

Zeit:
Jeden 2. Dienstag im Monat, 18:30 Uhr

Weitere Auskünfte und Informationen bei:

Walter Spriwald, Tel.: 02045/960896 oder per Mail: w.spriwald@gelsennet.de

Zu Besuch im Chemiewerk Marl im Februar 2018

Gemischte Gruppen:

Single-Treff

Ort:
Martin-Luther-Kirche

Zeit:
Mittwoch, 16:00 Uhr (gerade Kalenderwochen)

Leitung:
Fr. Prang (02362 / 605354) + Fr. Walter (02362 / 605343)

Frühstückskreis

Ort:
Neuer Gemeindesaal

Zeit:
Montag 09:00 - 10:00 Uhr

Leitung:
Pfrn. Dürkop

Sitzgymnastik für Senioren

Sitzgymnastik für Senioren - so heißt das Angebot von Jutta Wagener - jeden Dienstag, 09:30 - 10:30 Uhr.

Auf dem Foto allerdings sitzt niemand. Unter reichlich Lachen wird gemeinsam Sport gemacht.

 

Jutta Wagener: Tel. 02362 / 7869665

Lesekreis

Der Lesekreis an der Martin-Luther-Kirche wird von Frau Dürkop geleitet und trifft sich mittwochs 09:00 Uhr (nach Vereinbarung).

Es werden moderne und alte Bücher miteinander gelesen und besprochen. Zudem gibt es immer wieder Stücke, die szenisch aufgeführt werden.

Spieletreff

Zeit:
Mittwoch 19:00 Uhr, alle 14 Tage

Ort:
Gemeindehaus Ahornstraße

Leitung:
Herr Kirsch (02362 / 71803)

Kartenspielen

Zeit:
Mittwoch, 17:00 Uhr, zweiwöchentlich (ungerade KW)

Ort:
Martin-Luther-Kirche

Leitung:
Herr Deinlein (02362 / 64315)

Freundeskreis Newtownabbey

Leitung:
Fr. Schulte-Huxel (02362 / 50087)

(Treffen nach Vereinbarung)

Ökumenischer Seniorenkreis Rhade

Ort:
Carola-Martius-Haus Rhade

Zeit:
Jeden 1. Dienstag im Monat, 15:00 Uhr

Leitung:
Frau Ebbing

Ökumenisches Taizégebet

Ökumenisches Taizégebet

Zeit:
monatlich Dienstag 19:30 Uhr.

Termine 2019:
25.06., 27.08., 01.10. und 10.12.

Leitung:
Conny Kraft (02362 / 602580) und Yvonne Knedlik

Mitarbeiten - Helfen - Engagieren

Gruppen, die eine Aufgabe übernehmen:

Arbeitskreis Mission

Zeigen, was ich liebe!

akm = Arbeitskreis Mission der Ev. Kirchengemeinde Holsterhausen
Leitung: Carola Hönow (02369 6620)

Was heißt „Mission“?

„Mission“ bedeutet „Sendung“.

Damit ist zunächst ein Handeln Gottes gemeint: Sein liebevolles Zugehen auf diese Welt, die Sendung seines Sohnes Jesus Christus, der gekommen ist, „zu suchen und zu retten, was verloren ist“ (Lukas 19,10). Denn Gott will, dass „alle Menschen gerettet werden und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen“ (1. Timotheus 2,4).

Darum gehört Mission zum Wesen der Kirche. Alle Menschen, die Jesus nachfolgen, haben auch Teil an seiner Sendung. Jeder Christ ist aufgerufen, Jesus Christus in Wort und Tat als Heiland der Welt zu bezeugen und die Liebe Gottes weiter zu geben.

2017 - Ökum. Gemeindefest St. Bonifatius

Warum ein Arbeitskreis Mission in unserer Gemeinde?

„Mission“ ist nicht nur eine kirchliche Arbeit in fernen Ländern. Direkt vor unserer Haustür gibt es Menschen auf der Suche nach einem Halt und nach Sinn in ihrem Leben. Unmittelbar in unserer Nachbarschaft leben Ungetaufte, die noch nie in Berührung gekommen sind mit dem rettenden Evangelium, oder Getaufte, deren Glauben verkümmert oder ganz abhanden gekommen ist.

Wir möchten dazu beitragen, möglichst vielen Menschen Jesus Christus als den Weg zum ewigen Leben nahe zu bringen. Und wir möchten, dass unsere Gemeinde als Ganze „Mission“ als wesentlichen Auftrag versteht und immer mehr zu einem Ort wird, wo Menschen ganz neu oder wieder zum Glauben finden und die Liebe Gottes persönlich erfahren.

2018 - Basislager in der Lohnhalle

Wer sind wir?

Unser Kreis setzt sich zusammen aus verschiedenen Personen, die alle auf unterschiedlichen Wegen zum Glauben gefunden haben. Eines verbindet uns aber alle: Die Begeisterung für Jesus Christus und die Erfahrung, dass durch ihn die Liebe Gottes unser Herz erfüllt.

Was tun wir?

Wir sammeln Informationen und suchen nach frischen Methoden, Menschen zu erreichen. Wir gehen auf Leute zu, lassen uns auf Gespräche ein, probieren hier und da etwas Neues aus und betreten auch mal ungewöhnliche Wege.

Wir entwickeln andere Veranstaltungskonzepte, ansprechende Gottesdienstformen, einladende Aktionen.

Wir helfen Menschen, erste Schritte im Glauben zu machen, und fordern sie heraus, sich Gott zuzuwenden und ihm zu vertrauen.

Und wir ermutigen in all dem die Christen in unserer Gemeinde, mit zugehen und mit zu überlegen:

Wie kann ich anderen Menschen zeigen, was ich liebe?

2018 - Basislager in der Lohnhalle

Was tust du?

Wir freuen uns über Mitstreiter und über jede hilfreiche Anregung und gute Idee, die unsere Arbeit erfolgreicher machen kann. Wir sind natürlich auch gerne bereit, Fragen zu beantworten oder unsere Erfahrungen weiterzugeben.

2018 - Missionsarbeit vor Honsel

Begleitung Schwerstkranker und Sterbender

„Wenn Du erlaubst, lass‘ mich ein paar Schritte mit Dir gehen.“

Begleitung:
Wir begleiten Schwerstkranke und Sterbende in ihrer noch verbleibenden Lebenszeit.

Hilfestellung:
Wir unterstützen Ihre Familie, diese außergewöhnliche Lebenssituation bewältigen zu können.

Entlastung:
Wir bieten Ihrer Familie die Möglichkeit, eine Auszeit zu nehmen, um Kraft und Energie schöpfen zu können.

Kompetenz:
Wir sind ein fachspezifisch qualifiziertes Team.

Ehrenamt:
Wir setzen uns ehrenamtlich für Sie und Ihre Bedürfnisse ein.

Vertrauen:
Wir arbeiten mit Ihnen vertraulich zusammen und unterliegen der Schweigepflicht!

Schwerkranke oder sterbende Menschen haben den Wunsch, die letzte Zeit ihres Lebens so angenehm und umsorgt wie möglich erleben zu dürfen. Sie befinden sich in einer ganz besonderen Lebenssituation, in der sie nicht alleine sein wollen. Hier hat es sich die Martin-Luther-Gemeinde zur wertvollen Aufgabe gemacht, diesen Bedürfnissen gerecht zu werden und den Sterbenden in ihrer noch kurzen verbleibenden Lebenszeit Beistand zu geben.

Die Gruppe zum Thema „Sterbebegleitung“ wird von Lisa Wülbeck geleitet.

Wir sind gern für Sie da!

Team

  • Barbara Diederichs
  • Brigitte Dürkop
  • Birgit Große-Gehling
  • Beate Huf
  • Elsemarie Kortmann
  • Angela Röwer
  • Susanna Schönrock-Klenner
  • Lisa S. Wülbeck

Informationen

Leitung: Lisa S. Wülbeck
Perlsteinring 13, 46284 Dorsten
lisa.wuelbeck@web.de 
Tel. 0151 12071249

und über unser Pfarrteam und das Gemeindebüro

Besuchsdienst

Besuche zu Seniorengeburtstagen

Worum geht es?

Wir möchten, dass möglichst viele der über 1000 Gemeindemitglieder ab 70 Jahren von der Gemeinde zum Geburtstag besucht werden. Vielen älteren Menschen bedeutet ein solcher Besuch sehr viel!

Die Gemeinde besucht ihre Mitglieder - ein Geburtstag ist ein schöner Anlass dazu und bietet oft die Gelegenheit zu guten Gesprächen und herzlicher Begegnung, von denen auch die Besuchenden profitieren.

Wie funktioniert das?

Der Besuchsdienst trifft sich im Abstand von 8 Wochen (letzer Freitag im Januar/ März / Mai / Juli / September / November) zum Austausch und zur Planung der nächsten Besuche. Jeder bestimmt dabei selber, wie viele Besuche ihm im anstehenden Zeitraum möglich sind, und führt die Besuche auch selbständig durch.

Wer macht mit?

Zur Zeit gehören 9 Mitglieder und die 3 Pfarrer zum Besuchsdienst. Aber es werden durchaus noch Besucher gesucht! Können Sie sich vorstellen, dabei mitzuhelfen? Dann melden Sie sich doch bitte bei Pfr. Deppermann.

Leitung: Frau Hönow (02369 / 6620)

Eine-Welt-Kreis

Fairer Handel

verbessert die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Arbeitern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die fairen Handelsbedingungen ermöglichen den Kleinbauern ein regelmäßiges von den Schwankungen des Weltmarktes unabhängiges Einkommen, mit denen Sozial-, Gesundheits- und Bildungsausgaben finanziert werden können.

Da viele Produkte unter ökologischem Aspekt angebaut und erzeugt werden, fördert der faire Handel auch den Umweltschutz. Der Eine-Welt-Kreis unserer Gemeinde bietet seit 2005 fair gehandelte Waren zu Kauf an, normalerweise alle zwei Wochen sonntags im Anschluss an den Gottesdienst im Kirchcafé.

Unser Sortiment reicht von aromatischem Kaffee über Honig, Marmeladen, Reis, Süßigkeiten, Wein und Gewürzen bis hin zu kunsthandwerklichen Produkten: Schmuck, Tücher, Praktisches für den Haushalt, Waren aus Recycling-Metall u.v.m.

Das Team trifft sich in der Regel einmal pro Monat im Gemeindehaus der Kirchengemeinde. Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu unterstützen, melden Sie sich bei uns.

Treffen:
Donnerstag 19:30 Uhr; Termine nach Abkündigung

Informationen:
Fr. Deppermann, Tel. 02362 950570

Geschichtskreis

Zeit:
Jeder 1. Dienstag im Monat.

Ort:
Neuer Gemeindesaal

Leitung:
Herr Biermann (02362 / 81351)

Kirchencafé

Nach dem Gottesdienst noch gemütlich bei einer Tasse Kaffee zusammen sitzen und plaudern? Kein Problem!

Das Team rund um das Kirchencafé sorgt für Kaffee, den wir aus dem Eine-Welt-Laden beziehen und serviert leckere Plätzchen dazu. Zurzeit gehören zu unserm Team: Ingrid Bendzulla, Andrea Caterisano, Christel Engel, Anneliese Hügel, Dagmar Lachs, Rita Spriwald , Susanne Uhländer und unsere gute Seele Gabi Prang.

Unser Ziel ist es, sie nach dem Gottesdienst ein bisschen zu verwöhnen. Darum bemühen wir uns die Tische herzurichten und auch den Jahresfesten entsprechend zu dekorieren.

Natürlich ist unser Angebot kostenlos. Dennoch weisen unsere Kirchencafékühe zart auf eine Spende hin. Mit Hilfe dieser Spenden und Dank des großzügigen Angebotes eines holsterhausener Haushaltswaren-Geschäftes, schafften wir es 15 neue Isolierkannen anzuschaffen. Vielen Dank!

Wer Lust hat unser Team zu unterstützen kann uns jederzeit vor und nach den Gottesdiensten ansprechen.

Das Kirchencafé-Team

Kontakt:
Freitag; Frau Prang, Tel. 02362 605354

Lektorenkreis

Lektoren sind zuständig für die Lesungen im Gottesdienst und übernehmen auch die Fürbitten.

Der Kreis trifft sich zweimal im Jahr zur Planung und zum Austausch.

Ansprechpartner:
Frau Prang (02362 / 605354)

Weitere Gruppen für Erwachsene findet man hier:

Rat und Hilfe

Musik

Die aktuellen Termine der nicht wöchentlich stattfindenden Gruppen finden Sie unter Termine und in unserem Gemeindebrief.

Goldene Zeiten: Ausstellung zu den Kirchenjahresfesten Mai 2016