Rat und Hilfe

Kleiderkammer

Unsere Kleiderkammer - Offen für Jedermann

Ansprechpartnerin:
Frau Ramic, Tel. 02362 / 9698546

Öffnungszeiten:
Montag 09:00 - 12:00 Uhr und Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr.

* In der Ferienzeit geschlossen *

» Ferienkalender

Ort:
Im Keller des Pfarrhauses Martin-Luther-Straße 48

Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche

Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige (Alkohol- und Medikamentenmissbrauch, Spielsucht) in den Räumen der Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Str. 48, 46284 Dorsten.

Kontakt:

Rolf Hötting (Vorsitzender) Tel.: 02362/64705 oder 0177/8349771
Edith Herzfeld (für Angehörige) Tel: 02369/3478

Treffen

Montag 19:30 Uhr, Hr. Hötting (02362/64705)
Jeden 3. Dienstag im Monat 19 Uhr; Hr. Hötting (02362/64705)

Angehörigengruppe:

Montag 19:30 Uhr 1. Mo i M; Frau Junglas (02362/607370)
Jeden 3. Dienstag im Monat 19 Uhr; Frau Junglas (02362/607370)

Un-abhängig. gesund. leben

Aktuelles zum Thema Sucht des Blauen Kreuzes - unter www.blaues-kreuz.org werden Hilfsangebote zu den verschiedensten Suchtformen gegeben: Alkoholabhängigkeit, Drogenabhängigkeit, Ess-Störungen, Alltags-Süchte, Medikamentensucht, Glücksspiel-Sucht, Tabakabhängigkeit und Co-Abhängigkeit.

Anonyme Alkoholiker

Selbsthilfegruppe

Do 20:00 Uhr Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße 46

Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222

24 Stunden täglich - anonym, vertraulich, gebührenfrei

Die TelefonSeelsorge bietet neben Gesprächen am Telefon auch einen Austausch per Mail und Chat an. Auch so finden Sie Hilfestellung, Beratung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen.

Wenn Sie sich per Mail an uns wenden, erhalten Sie in der Regel innerhalb von 3 Tagen eine erste Antwort, die Sie in Ihrem persönlichen Mail-Account auf unserem gesicherten Server abholen können.

Wenn Sie per Chat mit uns in Kontakt treten möchten, reservieren Sie bitte zunächst einen der angebotenen Termine für sich persönlich.

Für weitere Informationen über z.B. Ansprechpartner und genauere Termine können Sie sich ebenfalls an uns wenden. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Evangelischer Betreuungsverein

Das Leben in unserer vielschichtigen und manchmal unübersichtlichen Gesellschaft birgt für jeden die Möglichkeit, durch Alter, Krankheit oder Behinderung so hilflos zu werden, dass die Organisation des Alltags, die Bewältigung der Lebenssituation und Vertretung eigener Rechte ohne Hilfe von außen nicht ausreichend gesichert ist. Für diese Fälle trifft das Bürgerliche Gesetzbuch in den §§1896 ff. eine Möglichkeit der Hilfe durch die Bestellung eines gesetzlichen Betreuers.

Der "Evangelische Betreuungsverein e.V." ist ein gemeinnütziger Verein und mit zwei Geschäftsstellen im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop–Dorsten vertreten. Im Ev. Betreuungsverein arbeiten als Betreuer diplomierte Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen/innen. Die Aufgaben der Betreuungsvereine sind die Führung von gesetzlichen Betreuungen für Erwachsene, Gewinnung und Begleitung von ehrenamtlichen Betreuern, Öffentlichkeitsarbeit und Vorträge zum Bereuungsrecht, die fachliche Anleitung und der Erfahrungsaustausch der Mitarbeiter. Wir informieren auch über Vorsorgevollmachten, um die Einrichtung einer Betreuung zu vermeiden.

Unsere Aufgabe ist:

  • Die gesetzliche Betreuungen gem. § 1896 ff BGB
  • Verfahrenspflegschaften
  • Werbung, Beratung und Begleitung von ehrenamtlichen Betreuern
  • Veranstaltungen zur Verhinderung einer gesetzlichen Betreuung durch Vorsorgevollmachten

Leistungen/Besonderheiten:

  • Betreut werden von uns volljährige Menschen, die ihre persönlichen Angelegenheiten nicht oder nicht alleine erledigen können, weil sie psychisch krank, geistig behindert, altersverwirrt oder körperlich schwerstbehindert sind.
  • Der Betreuer wird als gesetzlicher Vertreter für eine Person vom Vormundschaftsgericht bestimmt.
  • Wir beraten und begleiten Angehörige und Kontaktpersonen von Betroffenen und werden bei Bedarf vom Amtsgericht als Verfahrenspfleger bestellt.
  • Ehrenamtliche Betreuer werden von uns beraten und begleitet, zudem bieten wir eine Vertretung als Betreuer in Absprache mit dem jeweiligen Amtsgericht an.
  • Wir informieren Gruppen und Einzelpersonen über Vorsorgevollmachen und gesetzliche Betreuung.

Unsere Einrichtung können alle gesetzlich Betreuten, deren Angehörige und ehrenamtliche Betreuer in Anspruch nehmen.

Kontakt

für Gladbeck und Dorsten

Haus der Ev. Kirche
Humboldtstr. 13
Tel. 02043 27 93 14

Ansprechpartner:
Herr Ingendoh
Tel. 02043 27 93 33

Flüchtlingsberatung

Migrationsreferat

Crawleystr. 9, 02362-68120

Caritas Flüchtlingsberatung

02362-918721

Beratungsstelle für Menschen in sozialen Schwierigkeiten

Beratungsstelle für Menschen in sozialen Schwierigkeiten

Borkenerstr. 37, 02362-9662588

Begleitung Schwerstkranker und Sterbender

„Wenn Du erlaubst, lass‘ mich ein paar Schritte mit Dir gehen.“

Begleitung:
Wir begleiten Schwerstkranke und Sterbende in ihrer noch verbleibenden Lebenszeit.

Hilfestellung:
Wir unterstützen Ihre Familie, diese außergewöhnliche Lebenssituation bewältigen zu können.

Entlastung:
Wir bieten Ihrer Familie die Möglichkeit, eine Auszeit zu nehmen, um Kraft und Energie schöpfen zu können.

Kompetenz:
Wir sind ein fachspezifisch qualifiziertes Team.

Ehrenamt:
Wir setzen uns ehrenamtlich für Sie und Ihre Bedürfnisse ein.

Vertrauen:
Wir arbeiten mit Ihnen vertraulich zusammen und unterliegen der Schweigepflicht!

Schwerkranke oder sterbende Menschen haben den Wunsch, die letzte Zeit ihres Lebens so angenehm und umsorgt wie möglich erleben zu dürfen. Sie befinden sich in einer ganz besonderen Lebenssituation, in der sie nicht alleine sein wollen. Hier hat es sich die Martin-Luther-Gemeinde zur wertvollen Aufgabe gemacht, diesen Bedürfnissen gerecht zu werden und den Sterbenden in ihrer noch kurzen verbleibenden Lebenszeit Beistand zu geben.

Wir sind gern für Sie da!

Team

  • Barbara Diederichs
  • Brigitte Dürkop
  • Birgit Große-Gehling
  • Beate Huf
  • Elsemarie Kortmann
  • Angela Röwer
  • Susanna Schönrock-Klenner
  • Lisa S. Wülbeck

Informationen

Leitung:
Lisa S. Wülbeck
Perlsteinring 13, 46284 Dorsten
lisa.wuelbeck@web.de
Tel. 0151 12071249

und über unser Pfarrteam und das Gemeindebüro

Ökumenischer Krankenhaus-Besuchsdienst

Neben der Betreuung durch den evangelischen Krankenhaus-Seelsorger bekommen Gemeindemitglieder, die im Krankenhaus liegen, Besuch von ehrenamtlich Tätigen aus der Gemeinde.

Rat und Hilfe für die Bereiche Wohnen und Arbeit für Menschen mit Behinderungen, Kinder- Jugend- und Familienhilfe sowie Altenhilfe finden Sie auch beim Diakonischen Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten.

Blaues Kreuz Dorsten

Blaues Kreuz Dorsten
weiterführender Bild-Link